Anzeige
HomeMusikBE:FIRST geben mit neuem Song "Scream" Vorgeschmack auf ihr Debüt-Album

Song handelt von der Rückkehr zur neuen Normalität

BE:FIRST geben mit neuem Song „Scream“ Vorgeschmack auf ihr Debüt-Album

Die japanische Boyband BE:FIRST, die es auf Platz 1 der „US Billboard Hot Trending Song Charts“ geschafft haben, machen sich bereit, ihr lang erwartetes Debüt-Album „BE:1“ am 31. August zu veröffentlichen. Ein Vorgeschmack gibt ihre neueste Single „Scream“.

Anzeige

„Scream“ ist ein intensiver Dance-Track, der eine herausfordernde neue Seite von BE:FIRST zeigt. Der Track wurde vom Duo SUNNY BOY produziert, das bekannt für ihre Songs mit Künstlern wie BTS, BLACKPINK, BIGBANG, 2NE1, Namie Amuro, Daichi Miura und SKY-HI sind. Neben SUNNY BOY half bei der Produktion auch Maxx Song, führender K-Pop-Produzent hinter BoA, Red Velvet und TWICE. Der Song wurde von SKY-HI geschrieben und handelt von der Verkündung einer neuen Ära, was wiederum perfekt zur Lead-Single ihres Debüt-Albums „BE:1“ ist.

BE:FIRST singen über den Durst nach Befreiung

Der Track erhielt ein energiegeladenes Musikvideo, basierend auf der Idee zur neuen Normalität zurückzukehren, in eine Welt, in der Selbstbeherrschung und andere Einschränkungen immer noch bestehen. Der Titel „Scream“ steht für den Durst nach Befreiung, dem lauten Schrei nach den eigenen Wünschen. Das Video erzählt die Geschichte der Mitglieder von BE:FIRST, wie sie in dieser bedrückenden Welt die „Mauern“, „Regeln“ und „Ängste“ überwinden, um sich ihrer Zukunft zu stellen.

LESEN SIE AUCH:  Boyband BE:FIRST erreichen über 15 Millionen Klicks mit ihrem ersten Musikvideo

Die Choreografie stammt von Kazuki, der als Mitglied von s**t kingz den ersten Platz beim führenden US-Tanzwettbewerb BODY ROCK im Jahr 2010 und 2011 gewann.

Der offizielle YouTube-Kanal von BE:FIRST konnte in den ersten sieben Monaten nach Eröffnung ihres Kontos über 200 Millionen Aufrufe verzeichnen. Neben Musikvideos, Tanzübungen und Livestreams bietet der Kanal auch die Video-Serie „You’re My ‚BESTY'“ an, die einen Einblick in den Charakter jedes einzelnen Mitglieds bietet. Die Videos gibt es auch mit englischen Untertiteln.

Anzeige
Anzeige