Stats

Anzeige
Home Musik Buck-Tick feiert neues Album mit Online-Konzert

Band feiert sein 33. Jubiläum

Buck-Tick feiert neues Album mit Online-Konzert

In der Musikbranche kommen und gehen Band meistens ziemlich schnell. Buck-Tick gehört nicht dazu und ist auch noch nach mehr als 30 Jahren aktiv. Nun hat die Gruppe ihr neuestes Album vorgestellte, was sie mit einem großen Online-Konzert feiern wollen.

Am 21. September soll das 22. Album der Band mit dem Namen Abracadabra mit 14 Songs in den Handel kommen. Das Datum ist dabei ein ganz besonderes, da es sich um das 33. Jubiläum der Band handelt. Um das angemessen zu feiern wird es am selben Tag ein Live-Konzert mit dem Namen ABRACADABRA LIVE ON THE NET online stattfinden.

Buck-Tick zeigt Konzert weltweit

Ursprünglich war geplant, dass es eine Fan Club Tour in Japan vor Veröffentlichung des Albums gibt. Aufgrund der Pandemie wurde die jedoch abgesagt. Damit die Fans in der schweren Zeit jedoch nicht ganz leer ausgehen, gibt es das besondere Ersatzevent. Es ist dabei das erste Mal, dass es einen Livestream von der Band gibt.

Lesen Sie auch:
Japanische Band Arashi veröffentlicht eine von Bruno Mars geschriebene Single

Genaue Details zu dem Livestream gibt es noch nicht, allerdings wurde bereits bestätigte, dass es neben Musik auch unveröffentlichte Interviewvideos mit den Bandmitgliedern gezeigt werden. Veröffentlicht wird der Stream auf Vimo um 19 Uhr japanische Zeit und ist weltweit verfügbar. Informationen sind deswegen in Japanisch, Englisch, Chinesisch und Koreanisch verfügbar.

33 Jahre Buck Tick

Wer das Konzert verpasst kann dazu es bis zum 28. September 22 Uhr japanischer Zeit noch gucken. Tickets sind ebenfalls bis zum 28. September erhältlich und kosten umgerechnet 39 Euro. Erhältlich sind die Karten auf der Seite ZAIKO, wo es auch alle weiteren Informationen zu dem Stream gibt.

Buck-Tick feiert 1987 sein Debüt und hat seit dem einen festen Platz in der japanischen Rock- und Pop-Welt, 2017 erhielten sie den Inspiration Award Japan bei den MTV Video Music Award Japan. Hierzulande dürfte die Band vor allem Anime Fans ein Name sein. Sie steuerten für die Serien Nightwalker, Shiki und Trinity Blood die Opening Songs bei, sowie Endings für GeGeGe no Kitaro und xxxHOLiC.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige
Anzeige

Das könnte sie auch interessieren