Anzeige
HomeMusikFEMM überraschen Fans mit ihrem neuen Album "Tokyo Ex Machina"

Neues Musikvideo erschienen

FEMM überraschen Fans mit ihrem neuen Album „Tokyo Ex Machina“

Das letzte Album „Tokyo Girls Anthem“ des Duos FEMM erschien erst im Dezember 2021. Es enthielt eine Vielzahl von Rap-Tracks, die in Zusammenarbeit mit weltweit bekannten Hip-Hop Produzenten wie Boys Noize und Star Boy entstanden.

Anzeige

Nun machte die Band die überraschende Ankündigung, dass am 21. Januar ihr bereits drittes Album „Tokyo Ex Machina“ an den Start geht. Dieses bietet eine Sammlung aus Kollaborationen mit Europa, den USA und Asien, wie Jenna Andrews, die an BTS‘ Song „Butter“ mitarbeitete; John Ryan, welcher mit Künstlern wie One Direction, Maroon 5 und Rita Ora arbeitete; Kool Kojak, Danny L Harle und Woo Min Lee.

FEMM spielt mit dem Sound der 90er

Das CD-Cover stammt von Liam Wong, der zuvor beim Musikvideo und CD-Cover für FEMMs Single „Tic Toc“ mitwirkte. Das Foto namens Neo Tokyo erinnert an den klassischen Cyberpunk aus „AKIRA“ und „Blade Runner“.

LESEN SIE AUCH:  FEMM veröffentlicht Musikvideo zu „Mental Health ft. Yup’in“

Der Opening-Track des Albums „We Got Each Other“ greift den Sound der 90er Jahre auf, der in den vergangenen Jahren in den USA und Europa sehr beliebt war. In dem süßsauren Songtext geht es darum, gebrochene Herzen zu trösten und vermittelt eine emotionale Botschaft, die an die Girl-Rock-Bewegung erinnert, die vor allem in den 90er und 00er Jahren populär war.

Weitere Musikvideo folgen

Das Musikvideo zu „We Got Each Other“ wurde zusammen mit der Album-Ankündigung veröffentlicht. Das Video wurde von Julie Giesen Regie geführt. Es ist mädchenhaft gehalten und zeigt zu Beginn die beiden FEMM-Mitglieder im Tokyoter Stadtteil Shibuya. Anschließend verbringen sie ihre Zeit zusammen in Spielhallen und Bowlingbahnen.

Anzeige

In der Zukunft sollen die Musikvideos zu „Outta The Clouds“, „Crystal Ball“ und „Crawl Away“ folgen. Das Album „Tokyo Ex Machina“ ist über JPU Records auch in Deutschland erhältlich.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige

Inhalt laden

„Tokyo Ex Machina“ Tracklist

FEMM - Tokyo Ex Machina
FEMM – Tokyo Ex Machina

01. We Got Each Other
(produziert von Kool Kojak)
02. Outta The Clouds
(produziert von Woo Min Lee)
03. Crystal Ball
(produziert von Danny L Harle)
04. Crawl Away
(produziert von Pat Lukens)
05. Falling For A Lullaby
06. Do It Again feat. LIZ
07. Sugar Rush
08. Dead Of Night
09. Keep It Cool
10. Tic Toc

Anzeige
Anzeige