Stats

Anzeige
Home Musik G.L.A.M.S. kehrt 2020 nach Deutschland zurück

Ein neues Album wurde ebenfalls angekündigt

G.L.A.M.S. kehrt 2020 nach Deutschland zurück

Der japanische Rock Sänger und Songwriter Mikaru kehrt gemeinsam mit seinem Projekt G.L.A.M.S. nach Europa zurück. Die Tour startet Ende Februar in Frankreich.

An Mikarus Seite stehen Yudai als Gitarrist, Tetsuto als Bassist und Syu als Schlagzeuger/DJ. Die vier werden gemeinsam Europa mit der „TWILIGHT AFTER THE RAIN Europe Tour 2020“ unsicher machen und dabei G.L.A.M.S. neues Mini-Album „TWILIGHT AFTER THE RAIN“ promoten. Erscheinen soll dieses Album am Valentinstag.

Ein Album voller Gefühle

Das Album soll eine ganze Bandbreite von Mikarus Gefühlen der letzten Zeit vermitteln. Über Verzweiflung und Trauer bis Liebe und Hoffnung für die Zukunft ist alles dabei. Jedes Lied auf dem Album erzählt eine eigene Geschichte. „Die Welt, die Orte und Charaktere unterscheiden sich alle“, beschreibt Mikaru und fügt hinzu, „aber interessanterweise ist keiner davon ich selbst“.

Mehr zum Thema:
MIKARU - Ausstellung und Konzert auf der Japanicon

Trackliste Mini-Album „TWILIGHT AFTER THE RAIN”

  1. Another Lonely Day (Thema: Verzweiflung und Trauer)
  2. Sailing Away (Thema: Hoffnung für die Zukunft)
  3. In Endless Rainfall (Thema: Wahre Freiheit)
  4. Tokyo Ginza Blues (Thema: Liebesaffaire zwischen einem Mann und einer Frau)
  5. Unbreakable Chain (Thema: Liebeslust)

Mikaru freut sich, seine Fans wiederzusehen

Außerdem sei Mikaru aufgeregt, seine europäischen Fans in Frankreich, Belgien, Deutschland, der Tschechischen Republik, Polen und den Niederlanden wiederzusehen! „Unsere Shows sind pures Entertainment und ich möchte, dass ihr die Emotionen in diesem Moment fühlt. Lasst uns eins werden und von der Musik geführt werden!“

Tourdaten „TWILIGHT AFTER THE RAIN Europe Tour 2020”:

02/27    La Brat Cave, Lille (FR)
02/28    Japan Tours Festival, Tours (FR)
02/29    L’internationale, Paris (FR)
03/01    Le Garage, Liège (BE)

03/05    Marie-Antoinette, Berlin (DE)
03/07    Chapeau Rouge, Prague (CZ)
03/08    Voodoo Klub, Warsaw (PL)

03/12    Tsunami Club, Cologne (DE)
03/13    Popcentrale, Dordrecht (NL)
03/14    TBA
03/15    TBA

G.L.A.M.S. als Lebensprojekt

Mikarus Karriere begann 2006 als Sänger der Visual-Kei-Band „DIO – Distraught Overload“. Mit einer erfolgreichen Show bei der Japan Expo in Paris 2007 schaffte die Band den Durchbruch in Europa und legte mit ihren Touren durch Europa die Grundsteine für andere japanische Künstler. Noch heute genießt die Band, die sich 2009 trennte, einen besonderen Status bei J-Rock Fans. Nach der Trennung entschieden sich Mikaru und DIOs Schlagzeuger Denka eine neue Band namens „Black Line“ zu gründen, welche ebenfalls Mikarus Image änderte.

Beim letzten Konzert von „Black Line“ in 2013 kündigte Mikaru dann sein Projekt G.L.A.M.S. an. Er selbst beschreibt G.L.A.M.S. wie folgt: „G.L.A.M.S. ist ein weit reichendes Kunstprojekt, das neben Musik auch Malereien und Schmuck beinhaltet. Es ist wie ein großes Schiff, das ich hinsteuern kann, wo immer ich hin mag. Das gibt mir ein Gefühl von Freiheit. Ich werde dieses Projekt fortführen bis ich sterbe und niemand kann mich aufhalten“.

Mikaru arbeitet für den musikalischen Teil von G.L.A.M.S. mit Musikern zusammen, denen er vertraut und dessen Sound und Gefühl er mag. Die diesjährige Tour wird von Musikern begleitet, die auch das Album mit ihm aufnahmen – ein Team, welches gemeinsam bereits viel Erfahrung sammeln konnte.

PM

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here