Anzeige
HomeMusikHikari veröffentlicht Remix zu "Yume to Hazakura" weltweit

Gleichzeitig hat sie auf der HYPER JAPAN ihren großen Auftritt

Hikari veröffentlicht Remix zu „Yume to Hazakura“ weltweit

Die singende Cosplayerin Hikari will mit ihrer Kunst die japanische Kultur dem Rest der Welt näherbringen, deswegen setzt sie für ihre Videos immer auf aufwendige Kostüme und auf Songs, die durch Vocaloid und Anime bekannt sind.

Zu Ehren seines 10-jährigen Erscheinens veröffentlichte sie jetzt einen Jubiläums-Remix des Hits „Yume to Hazakura“. Das passende Video steht auf YouTube weltweit zur Verfügung. Der ursprüngliche Song wurde Gekkoh Aoki geschrieben und vom internationalen Vocaloid-Star Miku Hatsune am 17. Juli 2011, also genau vor 10 Jahren, auf Nico Nico Douga veröffentlicht.

Singende Cosplayerin erobert die Welt

Die singende Cosplayerin Hikari coverte das Lied, das zu diesem Zeitpunkt bereits international bekannt war, am 12. April 2021 und stellte auf YouTube ein Video mit ihrer Version online. Dieses wurde bisher mehr als 1,55 Millionen Mal angesehen. Ab dem 20. April war der Song international abrufbar und eroberte die J-Pop-Charts in 25 Ländern, wobei er in 11 Regionen sogar die Spitzenposition besetzen konnte. In diesen Ländern ist der Titel bis heute im oberen Ende der Charts zu finden.

LESEN SIE AUCH:  Singende Cosplayerin Hikari erreicht mit neuem Cover-Song Platz 1 der J-Pop-Charts in acht Ländern

Um den 10. Jahrestag der Veröffentlichung zu feiern, entschloss sich Hikari „Yume to Hazakura“ zusammen mit U-SKE Asada neu aufzulegen. Gemeinsam haben die beiden die Version der Cosplayerin überarbeitet und einen neuen Remix zusammengestellt. Hikari betonte immer wieder, dass „Yume to Hazakura“ einer ihrer Vocaloid-Lieblingslieder ist, deswegen ist sie natürlich auch auf ihren neuen Remix sehr stolz.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Hikari ebenfalls bei der HYPER JAPAN zu Gast

Der Titel lief auch in Europa sehr erfolgreich und erreichte in Frankreich und Italien den ersten Platz er J-Pop-Charts. Da ist es nicht verwunderlich, dass die musikalische Cosplayerin auch zur HYPER JAPAN ONLINE-Veranstaltung eingeladen war, dem größten Festival für die japanische Kultur in Großbritannien. Als Höhepunkt des HYPER Show!-Teils wird Hikari „Yume to Hazakura“ zum Besten geben.

Auf dem Festival gab Hikari auch ihr Debüt als Model für die Kimono-Marke Furifu auf der HYPER JAPAN, die auch einen Fashion-Bereich hat. Das Video zeigt nicht nur neue Kimono des Labels, sondern wurde auch in einem Zimmer gedreht, das mit verschiedenen Aspekten der japanischen Tradition wie Ikebana und Kalligrafie dekoriert wurde. Auch für diesen Clip zeichnet Maki Taguchi verantwortlich, die bereits andere Videos der singenden Cosplayerin realisierte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen