© Spinefarm Records / Universal International
© Spinefarm Records / Universal International

In wenigen Tagen erscheint auch in Deutschland das neue Album „BLOODSUCKERS“ der JRock Band VAMPS. Wir durften HYDE und K.A.Z ein paar Fragen zu dem Release und ihrer Arbeit als Musiker stellen.

VAMPS ist eine japanische Rockband, die sich im Jahr 2008 zusammenschloss, um die Welt als Blutsauger zu erobern.
Nach über 300 Shows in den letzten 5 Jahre in Japan, Amerika und Europa, hielten VAMPS im Februar das Vampark Fest, ein eigenes Musikfestival im berühmten Budokan in Tokio. Mit dabei waren international bekannte Bands wie Buckcherry, Sixx:A.M. oder Gerard Way.
“SIXX:A.M.” ist VAMPS für ihren ersten Auftritt in Japan so dankbar, dass sie das japanische Rock-Duo als Support-Band mit auf ihre Amerika-Tour in April nehmen.

Am 20.März 2015 erscheint hier in Deutschland unter Spinefarm Records ihr aktuelles Album BLOODSUCKERS.
Wir bekamen die große Gelegenheit, das JRock-Duo ein paar Fragen zu stellen.

Gemeinsam als VAMPS macht ihr bereits seit 7 Jahren Musik und habt 3 komplette Alben veröffentlicht. Die Songs schreibt ihr alle selbst.
Woher kommt eure Inspiration für eure Songs? Wann beginnt bei euch der Prozess Songs zu entwickeln?

HYDE (H): Ich bin nur in der Lage Songs zu schreiben, wenn es eine Deadline gibt (Lach).

K.A.Z (K): Wann ich anfange Songs zu schreiben? Ich denke, wenn ich mir andere Songs anhöre, von denen ich etwas verwenden möchte … oder wenn ich einen coolen Satz höre, den ich benutzen möchte. Und dann versuche ich daraus etwas eigenes zu machen. Das ist eine schwierige Frage! Wie schreibe ich Songs? Letztendlich denke ich, dass es mich an einen bestimmten Punkt einfach packt. (Lach)

Gibt es eine andere japanische Band, die ihr mögt und euch möglicherweise inspiriert?

H: Viele Bands! Zum Beispiel FLATBACKER, DEAD END und GASTUNK.

K: Für mich auch.

Was würdet Ihr sagen, unterscheidet euch von anderen Bands, bzw. was macht VAMPS so einzigartig?

H: Der größte Unterschied ist, dass wir Vampire sind. Was noch …? Wir würden uns selbst gerne als Freizeitpark der Musik betrachten. Wir versuchen Menschen in verschiedener Weise eine Freude zu bereiten, so dass sie unsere Musik in mehr als nur einer Hinsicht genießen können. Ich bin mir sicher, dass jeder den einen Song in unserer Sammlung finden kann. Es gibt viele verschiedene Fahrten, wie in einem Freizeitpark.

K: Was macht VAMPS einzigartig? Unsere Fans sind cool! (Lach)

Hyde, du inspiriertes schon einige Musikkollegen wie Shou von Alice Nine oder Yasu von Acid Black Cherry. Wie fühlt es sich an ein Vorbild für andere Musiker zu sein?

H: Ich selbst wurde von vielen verschiedenen Menschen inspiriert. Dass ich selbst zu einem Vorbild geworden bin, ist so, als ob ich einen Schritt näher an denen herangetreten bin, die mich selbst inspiriert haben. Das macht mich sehr glücklich.

Vamps bekommt die große Gelegenheit im April Supporting Band von SIXX:A.M in Amerika zu sein. Mit welcher Band würdet ihr gerne in Zukunft einmal touren?

H: Linkin’ Park!

K: Rammstein!

Gibt es eine besondere Botschaft, die Ihr mit Eurem neuen Album „Bloodsuckers“, das im März weltweit erscheint, vermitteln möchtet?

H: Wir haben viel Zeit mit jedem einzelnem Track verbracht. Wir wollten sicher gehen, dass sie im musikalischen und praktischen Sinne viele unterschiedliche Menschen erreichen.
Das Album wurde bereits letztes Jahr in Japan veröffentlicht, aber im Ausland wollten wir es zusammen mit unseren Tourplänen herausbringen. Ich hoffe, dass das Album jeden in seiner besten Form erreicht.

K: Ich denke, wir sind die rockigste Band Japans, deswegen möchte ich, dass viele ausländische Musik-Fans unser Album hören.

Welcher ist euer Lieblingssong vom Album „Bloodsuckers“ und warum?

H: Mein Lieblingssong? Ehm… Es gibt einen Song namens BLOODSUCKERS, er ist sehr rockig. Er spielt sich live großartig.

K: Ich kann mich nicht entscheiden … (Lach). Ich kann mich nicht für einen Song entscheiden, weil sie alle großartig sind! (Lach)

Da das Album „Bloodsuckers“ weltweit und auch in Deutschland erscheint, darf man damit rechnen, VAMPS erneut hier bei uns auf Tour zu sehen?

H: Wir würden gerne wieder in Deutschland spielen. Wir hoffen im Juli zu kommen. Es wäre klasse, wenn unsere Lives bestätigt werden.

K: Ich würde gerne wieder nach Deutschland kommen. Ich liebe die Landschaft und ich finde, dass die Menschen uns Japanern sehr ähnlich sind. Und das Essen ist auch gut.

Hyde, 2013 hast Du Eure deutschen Fans in Berlin auf Deutsch angesprochen. Fiel Dir das lernen und aussprechen der Sätze schwer? Kennst Du noch mehrere deutsche Wörter oder Redewendungen?

H: Nein, ich habe schon wieder alles vergessen, … es ist immer sehr schwierig eine ausländische Sprache zu sprechen.

Gibt es anschließend noch etwas, das Ihr Euren Fans in Deutschland wissen lassen oder mitteilen wollt?

H: Deutschland! Es gibt viele Orte in Deutschland, an denen wir noch nicht waren, deswegen hoffen wir dort bald spielen zu dürfen, um euch alle wieder zu sehen.

K: Als wir das letzte Mal in Deutschland spielten, spürte ich, dass alle unsere Musik hören und auch genießen. Deswegen möchte ich bald wieder kommen. Deutschland hat das letzte Mal einen großen Eindruck bei mir hinterlassen, deswegen freue ich mich sehr darauf.

Sumikai bedankt sich recht herzlich für das Interview.

Im Web:
VAMPS – Offizielle Homepage
VAMPS – Facebook