Stats

Anzeige
Home Musik Japanisches Online-Musikfestival "From Japan to the World" steht in den Startlöchern

Aus Japan für die Welt

Japanisches Online-Musikfestival „From Japan to the World“ steht in den Startlöchern

Immer mehr Künstler streamen aufgrund der Corona-Krise ihre Auftritte live online, damit Fans trotz Social Distancing ihre Idole erleben können. Nun startet am 13. Juni auf YouTube eines der ersten japanischen Online-Musikfestivals.

Mit dabei sind Künstler wie Yayoi Daimon, Shinzo Sekiguchi und AKKOGORILLA und viele weitere interessante Künstler. Beim „From Japan to the World“-Festival erwarten einen acht exklusive Shows, die live aus Tokyo in die Wohnzimmer der Zuschauer gestreamt werden.

Renommierte Künstler

Die Sängerin Yayoi Daimon, die für die Twerk-Hymne KETSUFURE verantwortlich ist, tritt am Samstag, den 13. Juni, zusammen mit dem preisgekrönten Gitarristen Kenta Ebara als Erstes auf.

Mehr zum Thema:
Japanische Jazz-Band "H ZETTRIO" streamt Live-Konzerte auf YouTube  

Yayoi Daimon und AKKOGORILLA sind wahrscheinlich die repräsentativsten weiblichen Künstlerinnen der japanischen Underground-Szene, dank ihres den Frauen gewidmeten Songs „NO BRA!“.

Der renommierte Komponist und Produzent Kan Sano sowie die City-Pop-Gruppe THREE1989 sind beide mitverantwortlich für den jüngsten Anstieg der internationalen Popularität japanischer Musik. Lieder wie Mint Holiday (THREE1989) oder DT pt.2 (Kan Sano) gehören derzeit zu den weltweit am häufigsten gehörten Liedern aus Japan.

Spendenaufruf

In der Show wird auch RHYME SO zu hören sein. Die Band gehört zu dem neuen Projekt des legendären japanischen Produzenten Shinichi Osawa. Sie haben kürzlich den Song FASHION BLOGGER mit dem Drag-Performer MILK veröffentlicht.

Und auch Michael Kaneko wird eine spannende Facette des japanischen Pop mit seinen kalifornischen Wurzeln mitbringen. Es erwarten einen auch akustische Klänge mit dem Komponisten und Gitarristen Shingo Sekiguchi oder dem Beatmaker Yuhei Miura.

„From Japan to the World“ wird bei fromjapantotheworld.live aus der Bar des Spincoaster, dem Epizentrum der Tokioter Musikszene ausgestrahlt. Es startet am Samstag, den 13. Juni, um 19.00 Uhr in Japan. Das entspricht 12 Uhr deutscher Zeit.

Das Festival ruft zu Spenden auf, um die beteiligten Künstler und Techniker zu unterstützen, nachdem sie im Frühjahr wegen COVID-19 alle ihre Aktivitäten absagen mussten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige