Anzeige
HomeMusikJun Futamata komponiert Soundtrack zum Anime "REVENGER"

Der Anime ist erst kürzlich debütiert

Jun Futamata komponiert Soundtrack zum Anime „REVENGER“

Für Gen Urobuchis Anime „REVENGER“, der erst am 05.01.2023 zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, wird am 22.02.2023 der Original-Soundtrack veröffentlicht.

Anzeige

„REVENGER“ ist der erste Anime Urobuchis seit zehn Jahren. Urobuchi ist zudem bereits bekannt durch „Psycho-Pass“ oder „Puella Magi Madoka Magica“.

Bekannte Musikerin komponiert Soundtrack zum Anime

Die bekannte Künstlerin Jun Futamata hat den Soundtrack zum Anime „REVENGER“ komponiert, welcher am 22.02.2023 erscheinen wird.

LESEN SIE AUCH:  Retbear singt Opening Theme von REVENGER

Dies war das erste Mal, dass Futamata für einen Anime komponierte. In ihren Musikstücken verbindet die Künstlerin zahlreiche Instrumente wie Shamisen, Koto, Bansuri, Sitar, Ondomo und Streicher, damit das schöne und verführerische Leben der REVENGERs zum Ausdruck gebracht werden könne.

Anzeige

Der Soundtrack kann auch auf dem offiziellen YouTube Channel von „REVENGER“ genossen werden.

Zum Soundtrack gehören 24 Titel, welche im Einzelnen folgende wären:

1. REVENGER (Main Theme)
2. Shaujuuimetsu
3. Iruigyou
4. Hariyoma
5. Rasetsu
6. Gyoukimasse
7. Ichiroku
8. Zareau
9. Shijuuhacchakunezumi
10. Zonzai
11. Omotenagaya to Hanakanzashi
12. Akuboku
13. Mogaribue
14. Chinkin
15. Konton
16. Inei
17. Suikyuu no Yume
18. Busu
19. Sekishiki
20. Akemutsu Kuremutsu
21. Shunrinkatakage
22. Geiha
23. Onzoueku
24. Tousei

Futamatas Profil

Nachdem die Künstlerin in New York mit einigen anderen Musikern in Jazz-Clubs an verschiedenen Sessions teilgenommen hatte, kehrte sie nach Japan zurück.

Sie wirkte nach ihrer Rückkehr als Sängerin, Chormitglied und Chorarrangeurin in TV-Werbespots und in den Werken vieler großer Künstler mit. Dadurch konnte sie nach und nach an Bekanntheit gewinnen, sodass sie mittlerweile bereits für bekannte Veranstaltungen, Serien und Anime, unter anderem Pokémon, gesungen hat.

Im Jahr 2021 veröffentlichte sie mit „GRAVITY“ ihr erstes Werk als Solokünstlerin.

Für das Jahr 2023 ist die Veröffentlichung ihres zweiten Albums geplant, für welches sie nach Island reiste, da dort die Quelle ihrer Inspiration läge.

Anzeige
Anzeige