Anzeige
HomeMusikKaz von INTERSECTION veröffentlicht sein Musikvideo zu "Summer is Over"

Song erzählt die Geschichte einer Liebe

Kaz von INTERSECTION veröffentlicht sein Musikvideo zu „Summer is Over“

Im September erschien die Debüt-EP „CODE LOVE“ von Kaz, Mitglied der Band INTERSECTION. Zum abschließenden Song der Disc „Summer is Over“ wurde nun das Promotion-Video online gestellt.

Anzeige

Die Gospel angehauchte Ballade wurde zusammen mit der Sängerin Mai Anna aufgenommen. Sie ging zusammen mit Kaz auf die Harvard University. „Summer is Over“ wurde von beiden Künstlern zusammen produziert und handelt von einer leidenschaftlichen Liebe, die an den letzten traurigen Tagen des Sommers erblüht.

Song erhält abstraktes Musikvideo

„Der Song beisitzt eine sanfte Melodie, die an das Ende des Sommers erinnert, zusammen mit einer Wärme und dem Gefühl, als ob man die Haut eines anderen berührt“, so der Musiker.

LESEN SIE AUCH:  Sängerin KEIKO veröffentlicht ihren neuesten Song „Nobody Knows You“

Das Musikvideo ist komplett von Mirai Mizue animiert, die bereits mit zahlreichen Künstlern zusammengearbeitet hat. Sie ist bekannt für ihre abstrakte und organische Animation, die man Cell Animation nennt. Es ist ein Zusammenspiel von Abstraktion und Metamorphose, die Online Aufsehen erregt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Anzeige

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Kaz schreibt Musik unterschiedlichen Genres

Kazuma Mitchell, kurz Kaz, ist Mitglied der Japanisch-Amerikanischen Boy-Band INTERSECTION. Er wurde zwar in New York geboren, kehrte aber im Alter von nur 8 Jahren nach Japan zurück.

Anzeige

Neben der Musik studiert er derzeit an der Harvard University in Cambridge und ist ein sehr gefragtes Model. So modelte er exklusiv für MEN’S NON-NO und lief auf der Paris Fashion Week 2020.

Anzeige
Anzeige