Anzeige
HomeMusikKiRiSaMe UNDERTAKER covern Opening-Song von "Code Geass"

Eine Reihe von weiteren Cover-Songs wird folgen

KiRiSaMe UNDERTAKER covern Opening-Song von „Code Geass“

Die Band KiRiSaMe UNDERTAKER hat ein neues Projekt gestartet, indem sie Titelsong von Animes covern, die dem Studio SUNRISE entstammen. „Code Geass“ macht den Anfang.

Anzeige

KiRiSaMe UNDERTAKER ist eine fünfköpfige Band, die dem SUNRISE Music Label angehören, die einige Songs bekannter Animes produzierten, wie „GUNDAM“, „Love Live!“, „Code Geass“ und „COWBOY BEBOP“. Zur Gruppe gehören Joshua Kirisame (Gesang), Adam Murasame (Synthesizer), Daniel Hisame (Schlagzeug), Lukas Shigure (Bass) und Harrison Harusame (Gitarre).

KiRiSaMe UNDERTAKER zeigen Respekt zum Original

Die Gruppe feierte 2018 mit dem Song „Stereo to Monologue“ ihr Debüt. Der Titel war gleichzeitig der Opening-Song des TV-Anime „Double Decker! Doug & Kirill“. Danach folgten viele weitere Theme-, Insert- und Character-Songs für Anime und Games wie „SD GUNDAM World sangoku Soketsuden“,“ZENONZARD THE ANIMATION“ und „Code Geass Genesic Re;CODE“. Bei ihrer Musik greifen sie neben dem Rock zu vielen anderen Musikgenres.

LESEN SIE AUCH:  Neue Anime-Musikvideo zu LMYKs Song „0“ vorgestellt

Der erste Song ihres neuen Projektes ist „COLORS“, ursprünglich der Opening-Song von „Code Geass Lelouch of the Rebellion“, der damals von FLOW gesungen wurde und im Jahr 2006 herauskam. Sie haben den Cover-Song mit viel Liebe und Respekt zum Original produziert. Außerdem wurde das dazugehörige Musikvideo im Hauptsitz von SUNRISE gedreht.

Als zweiten Teil des Projektes werden KiRiSaMe UNDERTAKER demnächst ihre Version des Songs „Winners“, dem Ending-Song des Anime-Klassikers „Future GPX Cyber Formula“, in Kürze veröffentlichen.

Anzeige

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige