Stats

Anzeige
Home Musik Lie and a Chameleon veröffentlicht ihr Debütalbum "WOTOSHIANA" nochmal für internationale Fans

Diesmal bei JPU Records

Lie and a Chameleon veröffentlicht ihr Debütalbum „WOTOSHIANA“ nochmal für internationale Fans

Nach dem letzten Album „JUGEM“, das über eine Million Mal international gestreamt wurde, hat die japanische Rockband Lie and a Chameleon nun ihr Debütalbum „WOTOSHIANA“ zum Download und Streaming über das Musiklabel JPU Records noch einmal wiederveröffentlicht.

Um die Veröffentlichung zu feiern, hat die Sängerin Cham die Titel der Stücke für internationale Fans auf Englisch geändert und einige exklusive Kommentare zur Veröffentlichung hinterlassen.

Auf YouTube groß geworden

Lie and a Chameleon veröffentlichte kürzlich ihre erste internationale CD mit dem neuesten Album „JUGEM“ und hatte großen Erfolg mit der Single „Mononoke in the Fiction“ (das Opening für den Anime In/Spectre) und 0, dem offiziellen Titelsong für das Handyspiel „BLEACH: Brave Souls“.

Mehr zum Thema:  Alternativ-Rockband Nothing's Carved In Stone veröffentlicht ihr 10. Album

Lie and a Chameleon wurden in Tokyo geboren und sind auf YouTube groß geworden. Ihr erstes Musikvideo Saredo Kijutsushi wa Sai o Furu („However the Illusionist Shake the Dice“) wurde von über sechs Millionen Zuschauern gesehen und sorgte dafür, dass die Band großes Aufsehen im japanischen Social Media erregte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nicht zuletzt wegen der bezaubernden Art der Sängerin Cham und der energischen Tanzbewegungen des Gitarristen Sosuke.

Jetzt mit Songs aus dem Handyspiel Bleach: Brave Souls und der Anime-Serie In/Spectre sowie JUGEM, ihrer ersten CD von JPU Records, scheint dieses Jahr das bisher stärkste der Band zu werden.

Album Cover von "WOTOSHIANA"
Album Cover von „WOTOSHIANA“.

Lie and a Chameleon – „WOTOSHIANA“

  1. The night parade of one hundred demons
  2. Message to Phaeton
  3. JOHN DOE
  4. The notebooks of A
  5. Marble lens
  6. About Mr. N
  7. Ringing scales
  8. In the city where black-tailed gull crows
  9. Tetrapot-New-Urashima
  10. Maugham at the atelier
  11. However the Illusionist shake the dice
  12. KINIRONO

Interview mit Lie and a Chameleon

Warum habt ihr euch entschieden, die Titel von WOTOSHIANA auf Englisch zu verfassen?

„WOTOSHIANA ist unser erstes vollständiges Album, also ist es wie eine Visitenkarte dessen, worum es uns geht. Diesmal, da wir es bei JPU Records wiederveröffentlichen, habe ich die englischen Titel selbst benannt, weil ich die Bedeutung mit meinen eigenen Worten vielen Fans im Ausland vermitteln wollte. Viel Spaß mit unserer Musik!“

Wie war die Reaktion von WOTOSHIANA in Japan?

„Ich wollte nicht in einem Genre oder einer Farbe gefangen sein, also habe ich das Wort „Chameleon“ in den Namen unserer Band aufgenommen.

Ich konnte es mit diesem Album verkörpern. Ich war sehr glücklich, denn jeder genoss unsere Musik, auch wenn jeder sein eigenes Genre hat, das ihm gefällt. Die Leute sagten uns, dass dies das fantastischste Album ist, das sie je gehört haben.“

Gibt es einen Lieblingssong der Fans bei Live-Auftritten von diesem Album?

„Die Songs, die das Album beleben, sind der Album Opener „The night parade of one hundred demon“ und Track drei „JOHN DOE“. Alle sind aufgeregt und heben die Hände und schreien.

Gibt es ein Lied, auf das die Medien in Japan aufmerksam geworden sind?

„Es ist das 11. Lied „However the Illusionist shake the dice“, es erregte die Aufmerksamkeit vieler Leute. Das Musikvideo zu diesem Lied wurde inzwischen über 7,6 Millionen Mal abgespielt. Bitte abonniert unseren offiziellen YouTube-Kanal. Lasst uns gleich „Lie and a Chameleon“ suchen.“

Gibt es einen Titel, von dem ihr glaubt, dass er bei Zuhörern im Ausland beliebt sein wird?

„Ja, es ist das neunte Lied „Tetorapot-New-Urashima“. Es ist ein Lied mit einem charakteristischen Ton und einer schönen Melodie mit einem orientalischen Klang. Und hört euch bitte das achte Lied „In the city where black-tailed gull crows“ an.

Es ist das einzige Lied, das ich in meinem Leben komplett gemacht habe. Ich habe den ganzen Text und die Musik geschrieben. Ich habe es in Erinnerung an meine schöne Heimatstadt gemacht.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren