Anzeige
HomeMusikMultinationale Idol-Band gibt einziges Konzert bei Streaming-Event in Toyko

Am 14. Dezember präsentiert sich die Gruppe den Menschen

Multinationale Idol-Band gibt einziges Konzert bei Streaming-Event in Toyko

In Japan gibt es zahlreiche Idole, wobei die Fan-Base national und international sehr unterschiedlich ausfällt. Ihre Lieblingsband ist für viele internationale Fans ein Grund einmal selbst nach Japan zu reisen. Newcomer aus aller Welt versuchen auf der anderen Seite in der japanischen Idol-Welt Fuß zu fassen, was sich oftmals als wesentlicher schwerer erweist als erwartet.

Anzeige

Die spezielle Verehrung, die den Idolen in Japan entgegengebracht wird, schwappt auch in andere Länder über, sodass es dort Künstlerinnen gibt, die einen ähnlichen Weg in ihrem Land zu gehen versuchen. Über die sozialen Netzwerke können sich immer mehr musikalische und künstlerisch Interessierte den Menschen auf aller Welt präsentieren und so einen ersten Schritt auf dem Weg zum Idol machen. Viele junge Frauen verschlug es nach Japan, mit dem Wunsch dort Karriere zu machen und einige haben es auch tatsächlich geschafft.

Gemeinsame Begeisterung

Einige der jungen Künstlerinnen aus aller Welt haben sich zusammengeschlossen, um zu zeigen, dass Idole multinational sein können und trotzdem gut zusammen funktionieren. Am 14. Dezember wird die multinationale Band Kurofane-chan ihren ersten und letzten Auftritt im Zuge einer Veranstaltung im Shin Koenji Loft in Tokyo geben.

LESEN SIE AUCH:  Neue Idolgruppe soll Mütter bei der Kindererziehung unterstützen

Die Gründerin der Band ist Alice, die aus St. Lucia stammt und lange Zeit in der japanischen Underground-Idol-Szene unterwegs war. Jetzt hat sie sich entschlossen Japan zu verlassen. Als Abschied an ihre Fans wollte sie ein letztes großes Konzert geben, bei dem sie ebenfalls andere internationale Künstlerinnen, die in Japan Karriere machten, dabeihaben wollte. Sie wandte sich an die Mädchen und bald war Kurofune-chan geboren.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.tiktok.com zu laden.

Anzeige

Inhalt laden

Idole aus aller Welt auf einer Bühne

Neben Alice besteht Kurofane-chan aus der mexikanischen Cosplayerin Riria, der Cosplayerin Raaya Nemui, die britische und japanische Wurzeln hat. Außerdem beteiligen sich das amerikanische Idol und Model Heidi an der Aktion sowie die italienische YouTuberin Yuriko Tiger. Alice kannte die meisten der Mädchen nicht persönlich, trotzdem waren alle sofort von der Idee angetan.

Das Wort Kurofune erinnert an die ersten Schiffe, die von Amerika nach Japan kamen. Allerdings bezieht es sich auch auf Dinge aus Übersee, die in Japan populär werden. Alice fand die Idee dieser Vermischung lustig und ihre Fans gaben ihr recht. Viele erklärten, dass sie den Namen sehr amüsant finden. Speziell für ihren großen Auftritt haben sich Kurofune-chan niedliche Kostüme schneidern lassen, damit sie sich den Fans von ihrer besten Seite zeigen.

Anzeige
Anzeige