Anzeige
HomeMusikMusiker GACKT kehrt in die Öffentlichkeit zurück und spricht über seine Erkrankung

Sänger zweifelte an seiner Rückkehr

Musiker GACKT kehrt in die Öffentlichkeit zurück und spricht über seine Erkrankung

Der japanische Rockmusiker GACKT zeigte sich nach neun Monaten das erste Mal wieder der Öffentlichkeit, nachdem er im August 2021 schwer erkrankte und all seine Aktivitäten auf Eis legen musste.

Anzeige

Am 8. September 2021 gaben der Rockmusiker GACKT und sein Management bekannt, dass er aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes seine Aktivitäten auf unbestimmte Zeit einstellen wird. Unter anderem hat eine Erkrankung des Nervensystems aus seiner Kindheit einen lebensbedrohlichen Zustand ausgelöst.

Regenaktionszentrum gab Auskunft über seinen Gesundheitszustand

Am 16. Mai 2022 wurde letztendlich verkündet, dass GACKT sich so weit erholt habe, dass er keine großen Probleme in seinem Alltag mehr hätte und er schrittweise seine Arbeit bis Ende des Jahres wieder aufnehmen wird. Er sei im Kyushu Zentrum für regenerative Medizin in Behandlung. Am selben Tag legte die Einrichtung einen detaillierten Bericht über den Gesundheitszustand vor, in dem Leberfunktionsstörungen und eine beeinträchtigte Atemfunktion aufgrund einer durch eine Autoimmunanomalie verursachten Schädigung des Immunsystems, eine generalisierte Dermatitis und Alopezie aufgrund des geschwächten Immunsystems, eine verminderte Stimmbandfunktion sowie Fieber und Schmerzen im Zusammenhang mit den oben genannten Symptomen erwähnt wurden.

LESEN SIE AUCH:  Ehemaliges Idol berichtet in Manga über Brustkrebs-Erkrankung

Nach neun Monaten zeigte sich GACKT nun das erste Mal wieder der Öffentlichkeit. Er nahm am 17. Mai 2022 an der Bekanntgabe eines von der „General Incorporated Association Regenerative Medicine Welfare Support Fund“ initiierten Projektes in Osaka teil.

GACKT spendet an Fonds für regenerative Medizin

„Ich bin letztes Jahr krank geworden, stellte all meine Aktivitäten ein und begann mit verschiedenen Behandlungen im Ausland, doch sie halfen nicht sehr gut“, enthüllte GACKT. Erst die Anwendung von regenerativer Medizin führte zu einer Verbesserung.

Anzeige

„Außerdem litt ich an Dysphonie (Stimmstörung) und mein Immunsystem war aufgrund der nachlassenden Leberfunktion stark geschwächt. Hinzu kam noch die Hauterkrankung. Ich entwickelte zudem Alopezie (übermäßiger Haarausfall) und die Symptome verschlimmerten sich zunächst. Meine Haare fielen so stark aus, dass ich sie mit den Fingern büschelweise herausziehen konnte, und meine Haut war wie die eines Elefanten. Ich fragte mich, ob ich jemals wieder zurückkommen könnte… Phasenweise litt ich auch unter Depressionen. Nach sechs Monaten regenerativer Medizin bin ich endlich wieder an diesem Punkt angelangt“, sagte er mit einem erleichterten Lächeln.

GACKT / REMED
GACKT und Nami Oyama (Präsidentin der Organisation), Bild: nikkansports

Anschließend wandte er sich zur Kamera, „Sie können es an meinem Gesicht erkennen. Ich war ein Wrack, also glaube ich, dass ich endlich den Punkt erreicht habe, an dem ich so viel von meiner nackten Haut zeigen kann. Inmitten all dessen lernte ich Menschen kennen, die sich mit regenerativer Medizin und Behandlungen befassen, und ich spende an diesen Fonds, um zu sehen, ob ich irgendetwas tun kann, um zu helfen“. Die Wiederaufnahme seiner Aktivitäten hänge stetig von seinem aktuellen Genesungszustand ab.

Der Regenerative Medicine Welfare Support errichtete einen Fonds zur Unterstützung von Behandlungskosten für Behinderte und Forschungsausgaben im Zusammenhang mit regenerativer Medizin. GACKT, der eine große Einzelspende leistete, erhielt von der Organisation eine Auszeichnung.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Geburtstags-Livestream geplant

GACKT wird außerdem am 3. Juli nach monatelanger Pause seinen ersten YouTube-Livestream führen. In Vorbereitung auf seinen 49. Geburtstag dürfen Fans am „GACKT:RE birthday special“ teilnehmen, welches um 19:15 Uhr japanischer Zeit mit zwei Live-Aufzeichnungen („20th ANNIVERSARY LIVE TOUR 2020 KHAOS LIVE“ und „GACKT LAST SONGS 2021 feat.K“) beginnt.

Gegen 23:30 Uhr startet das Countdown-Event. Fans dürfen zudem zehn-sekündige Video-Messsages einsenden. Weitere Details dazu findet man auf der offiziellen Website.

Anzeige
Anzeige