Anzeige
HomeMusikOne Eye Closed und TEEDA von BACK-ON stellen gemeinsame Single vor

"Real Intent" soll den nächsten Schritt der Band darstellen

One Eye Closed und TEEDA von BACK-ON stellen gemeinsame Single vor

One Eye Closed gehören zu den aufstrebenden jungen japanischen Rock-Bands, die sich aufmachen, über die Grenzen des Landes hinaus von sich Reden zu machen. In Zusammenarbeit mit TEEDA von der gefeierten Rock-Band BACK-ON entstand ein neuer Song. TEEDA gehört zu den international bekanntesten japanischen Künstlern, der über eine Viertelmillion monatlicher Hörer auf Spotify verfügt.
Erst vor Kurzem veröffentlichten One Eye Closed ihre EP „Distance“, deren Tracks allesamt während dem Höhepunkt der Pandemie in Japan entstanden. Die Band gehört ebenfalls zu den Fans von BACK-ON und ist bereits seit längerem beim Label JPU Records unter Vertrag. Vor Kurzem entschloss sich auch BACK-ON, zu JPU Records zu wechseln. One Eye Closed entschlossen sich, den neuen Kollegen eine musikalische Begrüßung zukommen zu lassen und schon war die Idee der Zusammenarbeit geboren. Nach kurzer Zeit war „Real Intent“ als neues musikalisches Projekt geboren.

JPU Records bringt One Eye Closed und BACK-ON zusammen

Alle Mitglieder von One Eye Closed sind von der Möglichkeit mit TEEDA zusammenzuarbeiten begeistert. Die Musiker sind mit BACK-ON aufgewachsen und empfinden die neue Kooperation als wahr gewordenen Traum. Sänger Rei erinnert sich bis heute daran, wie er die Songs von BACK-ON in seinem Kinderzimmer mit rockte. Er selbst erklärte, dass er direkt, nachdem bekannt wurde, dass BACK-ON zu JPU wechseln, den neuen Familienmitgliedern eine Nachricht zukommen ließ. Rei und die anderen Jungs waren sehr glücklich, als sie sogar schnell eine Antwort bekamen, aus der sich dann ein richtiger Dialog entwickelte, in dem die gegenseitige Wertschätzung zum Ausdruck kam.
LESEN SIE AUCH:  J-Rock-Band One Eye Closed singt sarkastisch über die japanische Arbeitsmoral
Die Idee einer möglichen zukünftigen Zusammenarbeit stand bald im Raum, aber One Eye Closed machte sich keine allzu großen Hoffnungen, denn sie wussten, wie beschäftigt vor allem TEEDA mit seinen Soloprojekten und BACK-ON war. Allerdings hatte die Band noch einen Song in der Schublade, den sie für einen besonderen Moment aufgehoben hatten. Der Song sollte allen gewidmet werden, die die Band über die Jahre treu unterstützt haben. Viele Fans hatten die Musiker immer wieder angespornt, nie ihre Träume von der großen Karriere aufzugeben.

TEEDA freut sich über seine Aufgabe als Senpai

TEEDA war von den Lyrics und dem gesamten Sound von „Real Instent“ sehr berührt. Vor allem die darin angesprochen Ideale und der Kampf um die Erfüllung eines Traumes sprachen den Musiker direkt an. Der Song erinnerte TEEDA daran, wie er seine erste Band gründete und weckte in ihm nostalgische Gefühle. Der Song habe ihn dazu inspiriert, noch härter an seiner Musik zu arbeiten. Für TEEDA war es eine interessante Erfahrung für die jungen Musiker als Senpai zu agieren.
Gleichzeitig singt und rappt er über seine eigene Sicht auf Dinge wie Hater und Fans sowie Ideale und Realität. Der japanische Rock-Star wollte in dem Song seine eigene Botschaft ebenfalls unterbringen. TEEDA unterstreicht, wie stolz er auf den gemeinsamen Song und auch das Musikvideo ist, dass er gemeinsam mit One Eye Closed drehen konnte.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel