Rina Matsuno – weitere Informationen zur Tragödie um das 18-jährige Idol

Auf der offiziellen Webseite der Idolgruppe Shiritsu Ebisu Chugaku wurden aufgrund des Todes von ihrem Mitglied Rina Matsuno mehrere Events abgesagt.

Rina Matsuno
Rina Matsuno

Zum 18. Februar war ein One Man Live in Taiwan geplant, welches abgesagt wurde. Das am 25. Februar geplante Fanclub-Event ersetzte man durch eine Abschiedszeremonie für Matsuno. Diese findet im Pacifico Yokohama statt und der Eintritt ist frei.

Matsunos Management gab am Freitag ebenso den Grund für den Tod der 18-Jährigen bekannt. So sei eine absolute Arrhythmie (unregelmäßiger Puls) der Auslöser gewesen.

Am Dienstag wurde auf der offiziellen Webseite von Shiritsu Ebisu Chugaku bekannt gegeben, dass Matsuno aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht an einem Konzert der Girlgroup teilnehmen werde. Laut Angaben nahestehender Personen sei es Matsuno nicht gut gegangen. Sie hätte sich in ihrer Heimat erholen wollen. Jedoch verschlimmerte sich ihr Zustand, woraufhin Matsunos Eltern am Mittwoch gegen 5:00 Uhr morgens den medizinischen Notdienst rief. Ein Krankenwagen brachte sie ins Krankenhaus. Bei ihrer dortigen Ankunft stellte man ihren Tod fest.

Das 18-jährige Idol wurde am 16. Juli 1998 in Tokyo geboren und trat im Grundschulalter der Entertainment-Industrie bei. Neben zahlreichen Werbespots war Matsuno beispielsweise auch im Film Joker Game Escape als Schauspielerin zu sehen. Die Idolgruppe Shiritsu Ebisu Chugaku gilt als Schwesterngruppe von Momoiro Clover Z und steuerte Anime-Serien wie Pokémon: Black and White: Rival Destinies und Pikachu to Eevee Friends Theme-Songs bei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here