Stats

Anzeige
Home Musik Ryuichi Sakamoto gibt am 12. Dezember ein Online-Live-Konzert

Davor erscheinen noch drei Uraufführungen auf YouTube

Ryuichi Sakamoto gibt am 12. Dezember ein Online-Live-Konzert

Ryuichi Sakamoto wird sein letztes Klavierkonzert des Jahres 2020, „Playing the Piano 12122020“ online am Samstag, den 12. Dezember geben.

Im Vorfeld dieses besonderen Online-Konzerts werden Ryuichi Sakamotos bisherige Live-Auftritte auf dem YouTube-Kanal von commmons drei aufeinanderfolgende Wochen und nur eine Nacht lang uraufgeführt.

Drei Uraufführungen von Ryuichi Sakamoto

Die drei Titel, die uraufgeführt werden sollen, sind „Trio Tour 2011 in Europa“, „Playing the Orchestra 2014“ und „Playing the piano Europe 2009“, die alle bei den Fans sehr beliebt sind.

Mehr zum Thema:  Buck-Tick feiert neues Album mit Online-Konzert

Da die Vorfreude auf das Online-Konzert immer größer wird, kann man jetzt bis zur Woche vor der Show am 12. Dezember jeden Samstagabend die YouTube-Premiere der vergangenen Meisterwerke des berühmten Komponisten genießen.

„Ryuichi Sakamoto | Trio-Tournee 2011 in Europa“ wurde am 21. November live auf YouTube ausgestrahlt. Am 28. November kann man sich um 19.30 Uhr japanischer Zeit (11.30 Uhr deutsche Zeit) live auf YouTube anschauen und am 5. Dezember wird „playing the piano Europe 2009 – Limited Edition“ auch um 19.30 Uhr japanischer Zeit ausgestrahlt.

Das Online-Konzert „Ryuichi Sakamoto: Playing the Piano 12122020“ findet am Samstag, dem 12. Dezember um 19.30 Uhr japanischer Zeit (11.30 Uhr deutsche Zeit) statt und wird über den Video-Streaming-Dienst MUSIC/SLASH übertragen.

Konzert leider in Deutschland nicht verfügbar.
Konzert leider in Deutschland nicht verfügbar.

Tickets nicht in Deutschland erhältlich

Bei MUSIC/SLASH gibt es die Standard-Edition-Tickets für 5.000 Yen (40,35 Euro) und die
MUSIC/SLASH Premium Tickets (hochauflösende Version) für 9.500 Yen (76,66 Euro).

Leider kann man das Konzert in Deutschland nicht live verfolgen. Nur in den Ländern Japan, USA, Taiwan, Thailand, Korea, Singapur, Kanada, Australien, Indonesien, Philippinen, Malaysia und Hong Kong.

Rhizomatiks, unter der Leitung von Daito Manabe, ist für die Leitung des Projekts verantwortlich. Der in New York lebende Zakkubalan wird der Kameramann sein, der versuchen wird, das Beste aus der Welt von Ryuichi Sakamoto x Rhizomatiks herauszuholen. Kartenverkaufsschluss ist Montag, der 7. Dezember um 23:59 Uhr japanischer Zeit. Hier kann man sich Tickets sichern.

Das Projekt „Ryuichi Sakamoto | Art Box Project 2020“, ein Projekt zur Sammlung von Fragmenten der Aktivitäten und Erinnerungen des Künstlers, wird als „2020S“ am 30. März 2021 veröffentlicht und kann jetzt in begrenztem Umfang vorbestellt werden. Weitere Informationen finden man auf der Sonderseite „2020S“.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren