Anzeige
HomeMusikSanrio Puroland veranstaltet großes VR-Musik-Festival

Zwei Tage lang feiern die Sanrio-Charakter gemeinsam mit Musik-Größen

Sanrio Puroland veranstaltet großes VR-Musik-Festival

Virtuelle japanische Musik-Stars wie Miku Hatsune oder Kizuna Ai erlangten internationale Bekanntheit und haben mittlerweile Fans überall auf der Welt. Einen ähnlich erfolgreichen Siegeszug trat die Katze Hello Kitty ihrer Zeit an. Im Sanrio Puroland haben Fans die Gelegenheit auf Tuchfühlung mit ihren Lieblingscharakteren zu gehen.

Anzeige

Am 11. und 12. Dezember veranstaltet der Themenpark in einem unterirdischen Stockwerk das größte virtuelle Musikfestival, das es bisher in Japan gab. Neben den beliebten Sanrio-Figuren haben virtuelle Musiker, wie Kizuna Ai und Miku Hatsune, aber auch reale Idole wie AKB48 ihre Teilnehme angekündigt.

Sanrio feiert sich und die Musik

Das Puroland hat sich mit dem amerikanischen Unternehmen VRChat zusammengetan, das verschiedene virtuelle VR-Plattformen betreibt, auf denen Menschen überall auf der Welt zusammenkommen können, um sich auszutauschen. Das erste „Sanrio Virtual Fes“ findet am 11. und 12. Dezember immer in den Abendstunden statt. Auch unterschiedliche virtuelle Veranstalter, wie die Gugenka Corporation und 0b4k3, die Organisatoren des beliebten VR-Clubs „GHOSTCLUB“, kündigten ihre Teilnahme an. Das Unternehmen ist auch für die Gestaltung des Virtual Fes verantwortlich.

LESEN SIE AUCH:  Sanrio stellt neues „Hello Kitty“-Musical in Tokyo vor

Das Sanrio Virtual Fes im Puroland ist das erste große Musikfestival, das der Themenpark ausrichtet, bei dem reale und virtuelle Künstler gemeinsam mit den beliebten Kawaii-Figuren auftreten. Die Performances finden in einem großen Raum mit fünf verschiedenen Bühne und online statt. Geplant ist ein außergewöhnliches Metaverse-Event, bei dem sowohl Sanrio-Fans als auch Musik-Liebhaber voll auf ihre Kosten kommen sollen. Die Musik kann live genossen werden, während die Besucher online die Möglichkeit haben, sich miteinander auszutauschen.

Das virtuelle Festival kann sowohl mit einem einfachen Smartphone, aber auch per PC oder Tablett besucht werden. Ebenfalls erhalten virtuelle Teilnehmer die Möglichkeit, das Event zu erleben. Durch spezielle Avatare können sie in die Gestalt der bekannten Figuren wie Hello Kitty, Cinnamoroll oder Little Twin Starts schlüpfen.

Event für Fans und Kawaii-Neulinge

Anzeige

Im VR-Bereich können sich Besucher virtuelle Armbänder abholen und mit anderen Teilnehmern und Sanrio-Figuren kommunizieren. Während der Live-Performance können die Menschen parallel eine außergewöhnliche digitale Performance erleben und sich dabei so fühlen, als würden sie direkt neben den Künstlern stehen. Ein Online-Shop bietet exklusive Fanartikel zum Sanrio Virtual Fes an.

Durch die neue Metaverse-Technologie sollen Realität und virtueller Raum miteinander verschmolzen werden, sodass auch Besucher, die schon öfter im Puroland waren, dieses völlig neu erleben können. Für Kawaii-Neulinge ist das Festival eine erste Möglichkeit Kontakt zu dieser bunten Welt aufzunehmen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Anzeige

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige