Stats

Anzeige
Home Musik Scandal veröffentlichen neue Single

Video in Zusammenarbeit mit XFLAG

Scandal veröffentlichen neue Single

Die japanische Band SCANDAL hat ihre neue Single „SPICE“ veröffentlicht. Der Track ist Teil der Kurzanimation XPICE aus dem Produktionsstudio XFLAG, einem kollaborativen, kreativitätsübergreifenden Projekt von internen und externen Schöpfern und Künstlern, die ebenfalls veröffentlicht wurde.

Die erst letztens veröffentlichte Single „Living in the City“ hat derzeit auf YouTube schon über 107.500 Aufrufe und ist ein eher sanfter Song. Dieser wurde von den Bandmitglieder von Zuhause aus aufgenommen und erst einmal nur digital veröffentlicht.

SCANDAL will neue Kultur schaffen

Auf der Homepage des XPICE-Projekts heißt es: „Mit der Mission, eine neue Kultur zu schaffen, haben wir Künstler und Schöpfer zusammengebracht, um eine einzigartige Geschichte, meisterhafte Animation und einen brandneuen Song von SCANDAL zu etwas zu kombinieren, das die Welt noch nie gesehen hat. Das Ergebnis? Unser allererstes Werk: XPICE – eine Geschichte von Helden, die darum kämpfen, ihre Stadt zu beschützen und wie sie auf diesem Weg wachsen. Es hat eine Prise Mut, eine Prise Teamwork und eine ganze Menge Herz“.

Mehr zum Thema:
Musikvideo zu SCANDALs "Tonight" nun verfügbar!

Das Lied wurde von SCANDALs talentierter Gitarristin MAMI komponiert, der Text von der künstlerischen Schlagzeugerin RINA geschrieben und das Arrangement von Keita Kawaguchi entwickelt. Das Stück basiert auf Themen aus Anime, darunter Mut und Verständnis sowie gemeinsames Kämpfen.

Die Anime-Visuals von XPICE werden von der weltweit hochkarätigen CG-Animationsproduktionsfirma MARZA ANIMATION PLANET in Zusammenarbeit mit Spooky graphic, einem kleinen Team von Elite-Kreativen, die sich auf Konzeptkunst und Charakterdesign spezialisiert haben, produziert. Sie versuchen, eine neue Art des Anime-Eindrucks zu schaffen, indem sie handgezeichnete Bilder mit voller CG kombinieren.

Eigene Bekleidungslinie und Label

Derzeit hat SCANDALs Bassistin TOMOMI die JPU Records Playlist auf Spotify und Apple Music mit einer Auswahl ihrer japanischen Lieblingslieder übernommen. Ab Montag, dem 20. Juli wird SPICE’s Autor MAMI die Playlist übernehmen.

SCANDAL wurde 2006 in Kyobashi, Osaka, gegründet. Sie gaben 2008 mit „DOLL“ ihr großes Debüt. Im folgenden Jahr gewannen sie mit „ShojoS“ die Japan Record Awards in der Kategorie „Best New Artist“. Die Mädchen haben eine riesige Fangemeinde aus dem In- und Ausland und treten auf der ganzen Welt auf.

In den letzten Jahren erregen sie auch Aufmerksamkeit als Mode-Ikonen und als Produzenten ihrer eigenen Bekleidungslinie „Feedback“. Im Jahr 2019 gründeten sie ihr eigenes Label „her“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige