Anzeige
HomeMusikSingende Cosplayerin Hikari erreicht mit neuem Cover-Song Platz 1 der J-Pop-Charts in...

Illustrator Tama feiert die Musikerin mit niedlicher Zeichnung

Singende Cosplayerin Hikari erreicht mit neuem Cover-Song Platz 1 der J-Pop-Charts in acht Ländern

Die singende Cosplayerin Hikari hat die japanische Popkultur durch ihre Musik international noch bekannter gemacht, indem sie vor allem Cover-Songs zu bekannten Anime veröffentlichte. Zuletzt veröffentlichte sie eine eigene Version von ‚Aitai/ I want to meet you‘ von GUMI.

Der Song erschien international sowohl als Musik-Track auch als auf verschiedenen Streaming-Seiten. Der ursprüngliche Vocaloid-Titel wurde im August 2010 auf Nico Nico Douga veröffentlicht. Dios / Signal P komponierten den Song, während Deadman den Text besteuerte.

Hikari stolz auf Illustration von Tama

Die musikalische Cosplayerin veröffentlichte den Titel Ende März 2021 zusammen mit einem eigenen Musikvideo. Darin trug sie eine Schuluniform des Label LucyPop, wobei sie sich an ihre eigene Schulzeit erinnerte und mit den Fans eine Reise durch die Zeit unternahm. Der Clip wurde mittlerweile mehr als 350.000-mal angeschaut.

LESEN SIE AUCH:  K-Pop und J-Pop bauen Brücken

Den Illustrator Tama bewundert Hikari seit ihrer Zeit in der Junior High School. Deswegen ist sie besonders stolz, dass er eine Illustration von ihr in ihrer Schuluniform zeichnete. Diese Illustration verwendet die singende Cospalyerin jetzt als Titelbild auf ihren Social-Media-Kanälen. Das letzte Video von Hikari, der Cover-Song ‚Yume To Hazakura‘ von Hatsune Miku wurde auf YouTube mehr als 1,5 Millionen Mal angesehen.

Tama zeichnete Hikari, die singende Cosplayerin
Singende Cosplayerin Hikari Bild: Tama

Singende Cosplayerin erobert die J-Pop-Charts

Der Titel schaffte es in 19 Ländern in den J-Pop-Charts von iTune und Apple Music, in acht Ländern landete er sogar auf dem ersten Platz. Ende Mai 2021 rangierte die Cosplayerin in Japan in den Top 10 der iTunes-Musikvideo-Top-Song-Hitliste.

Auch auf verschiedenen andren Top-Listen konnte sich Hikari mit ihrem Sound durchsetzen. ‚Aitai/ I want to meet you‘ und ‚Yume To Hazakura‘ sind auf Video-Streaming- und Download-Seiten weltweit veröffentlicht worden und stehen dort den Fans zur Verfügung.

Hikari sorgt mit ihren aufwendig produzierten Videos immer wieder für Begeisterung bei ihren Fans. Über verschiedene Crowdfundings-Aktionen beteiligte sie ihre zahlreichen Anhänger immer wieder an ihren Projekten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen