Anzeige
HomeMusikSumire Uesaka veröffentlicht Remix zu "POP TEAM EPIC"

Remix wird für erneute Fernsehausstrahlung genutzt

Sumire Uesaka veröffentlicht Remix zu „POP TEAM EPIC“

Sängerin und Synchronsprecherin Sumire Uesaka hat mittlerweile eine stabile internationale Fangemeinde. Das liegt unter anderem an dem Anime „Pop Team Epic“, für den sie nun einen Remix des Openings aufgenommen hat.

Anzeige

Unter dem Namen „POP TEAM EPIC (REBROADCASTING MIX)“ ist die neue Version des Songs als Download und Stream verfügbar. Die originale Version war der erste Song von Uesaka, der international mehrere Millionen Mal angehört wurde und wegen dem „POP TEAM EPIC“wochenlang in den Spotify-Charts war. Später war der Song Teil von Uesakas Album „No Future Vacances“, das international veröffentlicht wurde.

„Pop Team Epic“ ist zurück

Die neue Fassung hat Uesaka allerdings nicht ohne Grund aufgenommen. Seit Oktober wird der Anime, der 2018 erschien, erneut in Japan unter dem Namen POP TEAM EPIC REPEAT (remix version) ausgestrahlt. In den ersten Episoden ist noch das ganz normale Intro zu hören. Ab der Vierten wird nun der Remix verwendet, was durchaus für Überraschung sorgte.

LESEN SIE AUCH:  Sumire Uesaka verwandelt sich im neuen Musikvideo in ein Magical-Girl

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Anzeige

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Anzeige

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Der Anime „Pop Team Epic“ sorgte 2018 weltweit für Aufsehen und basiert auf dem gleichnamigen Vier-Panel Webcomic von Bukubu Okawa. Jede der 12 Folge besteht aus einzelnen, zusammenhangslosen Gags, die teilweise auf experimentelle Art animiert wurden und verschiedene Anspielungen besitzen.

Anime wird wieder im Simulcast gezeigt

Der krude und verwirrende Humor wurde dabei von einigen Medien mit modernen Memes verglichen. Obwohl die Serie auf gemischte Reaktionen stieß, entwickelte sie sich zu einem Hit, der auch auf die japanische Popkultur einen bleibenden Eindruck hinterließ.

Hierzulande zeigte Crunchyroll die Serie mit allen 12 Episoden im Simulcast und auch die Neuauflage wird zurzeit wieder gezeigt. Wer also damals das verrückte Anime-Erlebnis verpasst hat, kann es jetzt nachholen.

Anzeige
Anzeige