Anzeige
HomeMusikSynchronsprecher Gakuto Kajiwara hält Livestream seines ersten Solo-Konzerts

Fans auf der ganzen Welt dürfen teilnehmen

Synchronsprecher Gakuto Kajiwara hält Livestream seines ersten Solo-Konzerts

Der erfolgreiche Synchronsprecher Gakuto Kajiwara ist bekannt aus Anime-Serien wie „Black Clover und „Fire Force“. In wenigen Tagen hält er vor Publikum aus der ganzen Welt sein erstes Konzert.

Anzeige

Am 20. Oktober 2021 erschien das erste Mini-Album von Gakuto Kajiwara in Japan. Auf dessen Veröffentlichung folgt das Debüt-Konzert, welches er an seinem Geburtstag abhält, nämlich am 28. November 2021. Das Konzert wird via Livestream auf der Plattform Zaiko ausgestrahlt und auch den Fans außerhalb Japan zugänglich gemacht.

Tickets bereits verfügbar

Während das Album den Titel „Doko ka no Kimi ni“ trägt, was auf Deutsch so viel wie „An dich, wo auch immer du bist“ heißt, besitzt das Live-Konzert den Namen „1st ONE MAN LIVE „Koko ni iru Kimi ni““, was „An dich, genau hier“ bedeutet und so Album und Konzert miteinander verbindet.

LESEN SIE AUCH:  KiRiSaMe UNDERTAKER covern Opening-Song von „Code Geass“

Gakuto Kajiwara hofft, dass er mit seinen Songs das Publikum tief im Inneren berühren kann und somit etwas hinterlässt.

Das Live-Konzert wird um 14:30 Uhr japanischer Zeit starten (06:30 Uhr deutscher Zeit) und findet in der Yamano Hall in Shibuya statt. Das Ticket kostet 15 Euro und kann bereits erworben werden.

Liebe zur Musik fand Gakuto Kajiwara bereits sehr früh

Anzeige

Gakuto Kajiwara stammt ursprünglich aus Osaka. Er übernahm Hauptrollen in bekannten Anime-Serien wie Asta in „Black Clover“, Shinra Kusakabe in „Fire Force“, Hiro Ryugasaki in „Shadowverse“ und Hitohito Tadano in „Komi Can’t Communicate“. Er wurde bei den 14. Seiyu Awards 2020 mit dem Best New Actor Award ausgezeichnet.

Sein Debüt als Sänger machte er im November 2020 bei Avex. Seine erste Single „A Walk“ wurde als Ending-Song für „Black Clover“ verwendet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Anzeige

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige