T.M. Revolution spielt im Anime B-Project: Kodo Ambitious sich selbst

Takanori Nishikawa, bekannt als T.M. Revolution und Produzent der männlichen Pop-Idol-Serie B-Project: Kodo Ambitious, spielte in Episode 4 des Anime-Projektes sich selbst.

Nishikawa schlüpfte bereits in Rollen anderer Anime, darunter Okubo Toshimichi (Ryo) und Sakai Tadatsugu (Sengoku Basara: Judge End). Hauptsächlich ist er allerdings als Sänger tätig. Nishikawa erklärte sein Ziel mit B-Project insofern, er wolle damit den Zaun zwischen 2D und 3D möglichst eliminieren.

Hinter T.M. Revolution verbirgt sich der Solokünstler Takanori Nishikawa. Die Band besteht jedoch noch aus Komponist sowie Produzent Daisuke Asakura und Texter Akio Inoue. Ausgeschrieben heißt der Bandname “Takanori Makes Revolution”. Takanori ist seit 2006 ebenfalls Mitglied der Band Abingdon Boys School. Er steuerte bereits einige Songs zu Anime-Serien und Videospielen bei, wie Rurouni Kenshin, Mobil Suit Gundam Seed. Zusammen mit Nana Mizuki ebenso zu Valvrave the Liberator. Am 31. August erscheint in Japan seine neue Single RAIMEI.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here