Stats

Anzeige
Home Musik URBANGARDE läutet das neue Jahr mit ihrem Album TOKYOPOP ein

Auf dem Album wird man neben neuen Liedern auch alte bekannte hören können

URBANGARDE läutet das neue Jahr mit ihrem Album TOKYOPOP ein

Gleich zu Beginn des neuen Jahrzehnts möchte URBANGARDE voll durchstarten und veröffentlicht am 1. Januar 2020 ihr neues Album „TOKYOPOP“. Das Album wird sowohl als reguläre Version als auch als limitierte Deluxe Edition erhältlich sein.

„TOKYOPOP“ steht diesmal nicht für spannende Manga, sondern für neue Lieder, Cover und Remixe der älteren Lieder des Trios URBANGARDE im Techno-Pop Style. Insgesamt wird das Album 6 neue Lieder wie „Kotoba Uri“ und „Tokyo wa Ryou wa Reiji“ enthalten.

Dazu kommen neu aufgenommene Versionen von “Shuusei Shuugisha (SHINJUKU SYNDROME ver.)” und “Skirt Kakumei (ROPPONGI ROUGE ver.)”. „Video no Youni“ von Seiho und „One Piece Shinjuu“ von Yunomi werden als Remix auf “TOKYOPOP” zu hören sein.

Tracklist
01. Tokyo wa Ryou wa Reiji
02. Kotoba uri
03. Shuusei Shuugisha (SHINJUKU SYNDROME ver.)
04. Mizutama Byou (HARAJUKU HOLIC ver.)
05. Meta Sex Alice
06. Video no Youni (Seiho REMIX)
07. FM-ppoi no suki
08. Skirt Kakumei (ROPPONGI ROUGE ver.)
09. Jisatsu Nyuumon (SHIBUYA SUCK ver.)
10. Android Rondo
11. Shoujo ni Shiyagare (NAKANO NOSTALGIC ver.)
12. Momoiro Chronicle (REIWA RAP ver.)
13. One Piece Shinjuu (Yunomi REMIX)
14. Tokyo Bakuhatsu, Sonogo

Die Deluxe Version des Albums kann über URBANGARDEs Website bestellt werden. Zwar ist diese für umgerechnet ca. 60 Euro deutlich teurer als die reguläre Version (ca. 30 Euro), besitzt aber auch einiges an Extras.

Teil der Deluxe Version ist neben dem Album selbst ein Poster und ein 100-seitiges Hardcover-Art- und -Photobook, welches den Namen „Tokyo Bakuhatsu“ (dt.: Tokyo Explosion) trägt. Die Fotos wurden von Ivana Micic gemacht und stehen unter dem Motto „Wildes Tokyo“. Das Thema hat sich URBANGARDEs Leader Temma Matsunaga überlegt.

Mehr zum Thema:
Yoko Hamasaki von URBANGARDE veröffentlicht 2 Alben

URBANGARDE kündigt bisher längste Tour an

Nach ihrer ersten Tour der Reiwa-Ära kündigte die Band ihre bisher größte Tour „URBANGARDE 2020 TOKYOPOP TOUR” an. Obwohl URBANGARDE bereits Konzerte außerhalb Japans hatten, zum Beispiel in Frankreich oder den USA, ist diese Tour mit 18 Halten innerhalb Japans geplant. Losgehen soll es am 31. Januar 2020 in Tokyo.

URBANGARDE feierte 2008 ihr Indie-Debüt. Seitdem haben Yoko Hamasaki, Temma Matsunaga und Kei Ohkubo zwanzig Alben, Singles, DVDs und Bücher veröffentlicht. Neben ihren Gruppenaktivitäten veröffentlichen die drei auch Soloprojekte und produzieren seit 2014 das jährliche Subculture Musikfestival „Utsu Fes“.

Ihr erstes Best-Off Album „Koi to Kakumei to URBANGARDE“ kam 2013 raus. Letztes Jahr feierte die Band ihr 10-jähriges Bestehen mit dem Special Album „URBANGARDE of Love and Fantasy“ sowie mit ihrem ausverkauften Jubiläums-Event auf dem Nakano Sun Plaza. International wird die Band für ihre Visuals und die herausfordernden Themen ihrer Liedtexte geschätzt.

PN

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here