Stats

Anzeige
Home Musik Visual-Kei-Band Mikansei Alice veröffentlicht im April ihre neue Single

Einleitung einer Trilogie

Visual-Kei-Band Mikansei Alice veröffentlicht im April ihre neue Single

Mikansei Alice haben ihre neue Single namens „Pandora“ als Beginn einer Trilogie vorgestellt. Die Trilogie soll dabei ein dunkel-orientiertes Konzept besitzen.

„Pandora“ wird ab dem 22. April 2020 im Handel erhältlich sein. Die CD enthält drei Songs, die DVD hingegen beinhaltet das Musikvideo zu „Pandora“, ein Making-of-Video und weitere neun Live-Aufnahmen während ihres ersten Konzertes mit Bassist Chihane als offizielles Mitglied, welches am 18. September im Shibuya WWW stattfand.

Mikansei Alice neuer Look sehr dunkel

Der neue Look von Mikansei Alice ist nicht nur sehr dunkel gehalten, sondern besitzt auch traditionell japanische Kleidung. Auch ihre letzte Single „Shogyou mujyo daisakkai“ war mit japanischen Elementen gefüllt.

Mehr zum Thema:
Visual Kei Band UNDER FALL JUSTICE lädt mit neuer Single in eine neue Welt ein

Mikansei Alice ist eine fünfköpfige Visual-Kei-Band aus Japan bestehend aus Rui Alicegawa (Sänger), Yuiha (Gitarrist), An (Gitarrist), Chihane (Bassist) und Kazuki (Schlagzeuger). Ihre energetischen Songs besitzen einprägsame Melodien mit dynamischen Gitarren- und sogar Piano-Klänge, die einige ihrer Songs einen Jazz-Touch verleihen. Unter dem Konzept „Der mentale Zustand eines unvollständigen Mädchens“ drücken ihre Texte emotionale Konflikte aus, die durch die Zerbrechlichkeit des Herzens eines jungen Mädchens verursacht werden.

CD:
1. SE
2. Pandora
3. Kodoku no Cantarella

DVD:
1. Pandora MV
2. Pandora Making
3. Stargazer
4. Kabukicho Midnight
5. Kutabare Alien
6. Monochrome
7. Hinekure monster
8. 2-Jigen lovers
9. Izonshou Puzzle
10. Urei no aria
11. Kokoro no arika

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PM

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here