Stats

Anzeige
Home Musik Weltklasse-Tänzer RIKIMARU und SANTA gehen auf Social Media durch die Decke

Durch Auftrit in der Musik-Varieté-Show "CHUANG2021"

Weltklasse-Tänzer RIKIMARU und SANTA gehen auf Social Media durch die Decke

RIKIMARU und SANTA von der japanisch-chinesischen Boygroup WARPs UP sind nach ihrem Auftritt in der sehr beliebten chinesischen Musik-Varieté-Show „CHUANG2021“ in den sozialen Medien in aller Munde.

Nach ihrer Tanz-Performance in der Show, begannen mehrere Hashtags auf Chinesisch, die die Tanzkünste der Jungs lobten. Auf der Social Media Plattform Weibo Posts mit diesen Hashtags bereits mehr als 60 Millionen Mal angesehen.

RIKIMARU und SANTA überschreiten nationale Grenzen

RIKIMARU und SANTA hatten ihren Auftritt bei „CHUANG2021“ im Geiste des interkulturellen Austauschs, der das bestimmende Konzept von WARPs UP ist, einem japanisch-chinesischen Kollektiv, das nationale Grenzen und Genres überschreitet.

Mehr zum Thema:  Newcomer K-Pop-Band TREASURE bereitet sich auf japanisches Debüt vor

Es hilft auch, dass sie unglaublich gute Performer sind. RIKIMARU liefert Choreografien für viele berühmte Künstler, während SANTA ein Tänzer mit Weltmeistertiteln ist, der angesehene globale Tanzwettbewerbe gewonnen hat.

Diese Weltklasse-Fähigkeiten demonstrierten die beiden bei „CHUANG2021“ und brachten schon bald die Jury und das Publikum auf die Beine, um sie begeistert anzufeuern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jia, eine beliebte Sängerin und Schauspielerin in China, die früher Mitglied der K-Pop-Gruppe Miss A war, lobte auch ihre Tanz-Performance auf ihrem Weibo-Account.

Das Lob für die Performance verbreitete sich bald über China hinaus, da Gloria Groove, der brasilianische Superstar, der die Originalversion von „A CAMINHADA“ sang, die RIKIMARU und SANTA in der Show performten, sich auf Instagram meldete, um die Jungs vor den 2 Millionen Followern der Sängerin zu loben.

Und auch in Japan haben Fans auf Social Media Kommentare wie „Diese Jungs sind auf einem anderen Level“ und „Die Qualität ihres Tanzes geht durch die Decke“ gepostet.

Beliebte Show in China

WARPs UP werden „SUPERNOVA“, ihre vierte Single in vier aufeinanderfolgenden Monaten, am 25. Februar als Premiere auf YouTube veröffentlichen. Und während man darauf wartet, dass die neue Single erscheint, kann man sich in den folgenden Musikvideos von den intensiven Tanzkünsten der WARPs UP-Mitglieder überzeugen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vor kurzem haben sie auch ihren neuen dreisprachigen Song „One Hundred degrees“ veröffentlicht. Wie auch schon bei vergangenen Tracks ist der Text von „One Hundred degrees“ ein Mix aus drei Sprachen: Japanisch, Chinesisch und Englisch. Der Text wurde im Laufe der Zeit umgeschrieben, sie ließen ihre Erfahrungen und ihren bisherigen Erfolg darin einfließen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„CHUANG2021“ ist eine sehr beliebte Musik-Varieté-Show, die in China ausgestrahlt und von Tencent Video produziert wird. Seit die Serie 2018 unter dem Namen „Produce 101 China“ ins Leben gerufen wurde, hat sie die Karrieren von beliebten Gruppen wie Rocket Girls 101 und der Boyband R1SE gestartet.

Zu den Mentoren gehören Stars der chinesischen Unterhaltungsindustrie wie der Schauspieler Deng Chao, die Schauspielerin Ning Jing, das ehemalige f(x)-Mitglied Amber, die Sängerin Zhou Shen, die frühere „CHUANG“-Absolventin Zhou Zhennan und die thailändische Sängerin Nene, die in der letztjährigen Serie auftrat.

Zusätzlich zu den Künstlern aus China hat die Show unter dem Motto des interkulturellen Austauschs auch Künstler aus der ganzen Welt, einschließlich Japan, begrüßt. Die Show wird wöchentlich samstags um 21:00 Uhr japanischer Zeit ausgestrahlt.

Mehr Informationen über die Boyband WARPs UP gibt es auf der offiziellen Website.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren