Anzeige
HomeMusikYu Serizawa und MOTSU stellen Sommer-Remix zu "How Not to Summon a...

EVERYBODY! EVERYBODY! und YOU YOU YOU erhalten vierten Remix

Yu Serizawa und MOTSU stellen Sommer-Remix zu „How Not to Summon a Demon Lord Ω“-Songs vor

Der Anime „How Not to Summon a Demon Lord Ω“ eroberte die japanische Anime-Welt im Sturm. Ebenso beliebt wurden das Opening „EVERYBODY! EVERYBODY!“ sowie der Ending-Titel „YOU YOU YOU“. Zu beiden Songs wurde jetzt ein offizieller Sommer-Remix vorgestellt.

„EVERYBODY! EVERYBODY!“ erschIen am 11. Juni in der Tropical Disco REMIX während zu YOU YOU YOU der Kawaii Future Bass REMIX online gestellt wurde. Zu beiden Titeln veröffentlichte der Künstler MOTSU auch Teaser-Videos. MOTSU veröffentlichte in den letzten Wochen immer wieder andere Versionen der Songs, die er gemeinsam mit Seiyuu Yu Serizawa und DJ KOO aufgenommen hat.

Ein Mega-Hit, nicht nur bei Anime-Fans

Vor allem MOTSU ist seit Langem für seine vielfältigen Arbeiten an Anime-Songs bekannt geworden. Wobei er mit seinen neuen Remixes wieder die DJ-Kultur mit seiner Leidenschaft für Anime verbinden konnte. Seine Arbeiten sollen Anime-Songs weit über die Grenzen Japans hinaus bekannt machen.

LESEN SIE AUCH:  First View: How NOT to Summon A Demon Lord – Im Leben ein Nerd, im Spiel der King

Beide Songs zeigen außerdem die verschiedenen Seiten des Sommers. Der „EVERYBODY! EVERYBODY!“ (Tropical Disco REMIX) ist ein typischer Sommer-Song, während der „YOU YOU YOU“ (Kawaii Future Bass REMIX) mit seinen speziellen Techno-Vibes sowohl zum Tanzen als auch zum Entspannen einladen.

Zum Ende der gemeinsamen Zusammenarbeit äußerten sich sowohl Synchronsprecherin Yu Serizawa als auch MOTSU zu den entstandenen Werken. Yu Serizawa ist vor allem Stolz darauf, wie viele Menschen sie mit ihren Songs erreichen konnte, selbst wenn sie „How to Summon a Demon Lord Ω“ nicht kennen. Der Anime macht die Titel in gewissen Kreisen bekannt, mit den Remixes hat sich ein völlig neuer Markt eröffnet.

How Not to Summon a Demon Lord-Sommer-Remix
Sommer-Remix vorgestellt Bild: Bild: Ajia-Do, Yu Serizawa DJ KOO & MOTSU

„How Not to Summon a Demon Lord“ ist auch hierzulande sehr beliebt

MOTSU hatte vor allem Spaß daran für seine Remixes immer wieder neue Techniken ausprobieren zu können. Er änderte die Ton-Arten und brachte immer wieder komische Elemente in die Titel ein. Der natürliche Charme der Songs, wie ihn die Fans liebten, sollte dabei aber immer erhalten bleiben. Gleichzeitig erinnert er sich gern an die Zusammenarbeit mit der Synchronsprecherin und dem DJ, die den Liedern eine besondere Stimmung einbrachte.

Der Anime „How Not to Summon a Demon Lord“ basiert auf der gleichnamigen beliebten Light-Novel-Reihe von Yukiya Murasaki (Story) und Takahiro Tsurusaki (Zeichnungen). Aktuell umfasst die Anime-Adaption zwei Staffeln. Hierzulande veröffentlicht Crunchyroll beide Staffeln in deutscher Sprache im Stream. Yu Serizawa, die nicht nur am Opening und Ending beteiligt war, ist in der Serie auch als Shera zu hören.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen