• News
  • Podcast
Home News Traditionelles Teehaus wird zum neuen Starbucks Shop in Kyoto
Anzeige

Traditionelles Teehaus wird zum neuen Starbucks Shop in Kyoto

KYOTO – Idyllische Natur, Altstadtcharme und das Gefühl, in der Zeit zurück versetzt zu werden. So stellt man sich Japans alte Hauptstadt vor. Aber Menschen und Zeit schreiten voran. Das bringt natürlich auch Veränderungen mit sich. Aber was, wenn manche Dinge unverändert bleiben wollen?

Besonders in der Jugendszene hat sich Starbucks, der Großkonzern aus Amerika, durch Faktoren wie Social Media zu einem Trend entwickelt. Mit ausgefallen Ideen wie dem Unicorn Frappuccino erobert das Unternehmen das Internet im Nu und versprüht amerikanischen Lifestyle. Konsumenten auf der ganzen Welt profitieren davon, auch in Japan.

Starbugs in Kyotp 1

Das Land der aufgehenden Sonne ist außerdem bekannt für den starken Kontrast in sich selbst – Tradition und Moderne. Aber nicht immer findet diese Mischung Zuspruch, vor allem, wenn es um das kulturelle Herz Japans geht: Kyoto. In anderen Großstädten, wie Tokyo, ist es selbstverständlich einen Starbucks zu besitzen. Denn der amerikanische Großkonzern ist dafür bekannt, an jeder Ecke vertreten zu sein. Das kann der architektonischen Ästhetik, auf die Japaner viel Wert legen, schon mal ein Dorn im Auge sein.

Starbugs in Kyotp 2

Am 30. Juni dieses Jahres eröffnet nun in Kyoto das Ninenzaka Starbucks. Im Higashiyama Viertel, abseits des Trubels auf dem Weg zum Kiyomizu-dera Tempel, ist die Neuerscheinung lokalisiert. In diesem Viertel reihen sich viele alte japanische Häuser, darunter ein Teehaus, was über 100 Jahre alt ist. Hier können sich in einer gemütlichen Atmosphäre Kunden in einem von drei Tatami-Zimmern dem stressigen Alltag entziehen. Für das Auge befindet sich hinter der historischen Architektur ein sorgsam angelegter Garten, ganz im japanischen Stil. Darunter ein Tsukubai, ein Wasserbecken aus Granit, mit dessen Wasser Hereintretende, zu einem heiligen Ort, Mund und Hände reinigen. Oft wird dies auf buddhistischem Tempelboden praktiziert oder zu Beginn einer Teezeremonie.

Letztendlich einigen sich also hier westliche Genusskultur und traditionell-japanische Architektur, die dem Kaffee eine besondere Note verleihen.

Starbugs in Kyotp  3

 

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück