Stats

Anzeige
Home News 3,5 Milliarden Yen Kryptowährung von BITPoint in Japan geklaut

3,5 Milliarden Yen Kryptowährung von BITPoint in Japan geklaut

Kundenkonten betroffen

Wieder wurde in Japan eine große Menge Kryptowährung gestohlen. Diesmal wurden der Kryptowährungsbörse BITPoint Japan Co. ca. 3,5 Milliarden Yen (ca. 28.669.214 Euro) gestohlen.

Der Betreiber der Börse, die Remixpoint Inc., die eine Reihe von Finanzdienstleistungen anbietet, gab den Diebstahl am 12. Juli bekannt.

Angriff auf die Börse am 11. Juli

Das Unternehmen stellte am 11. Juli einen verdächtigen Fluss von Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin und Ripple fest. Der Diebstahl wurde etwa vier Stunden später bemerkt und das Unternehmen stoppe alle Transaktionen ihrer Börse.

Bei rund 2,5 Millionen Yen des verlorenen Gesamtbetrags, handelt es sich um Vermögen von Kunden, die restliche Summe wurde Börsenbetreibern direkt gestohlen.

Mehr zum Thema: 
Kryptowährungen in Japan – Japan will Bargeld abschaffen

Das Unternehmen teilte bereits mit, dass sie ihre Kunden für die Verluste entschädigen werden.

Unternehmen wurde angewiesen ihre internen Strukturen zu verbessern

Bereits im Juni 2018 wurde der Börsenbetreiber von der Financial Services Agency angewiesen, ihre Strukturen zu verbessern. Das Unternehmen hatte sich seitdem bemüht, die internen Kontrollen und die Geschäftspraktiken umzustrukturieren. Im Juni 2019 endete die Frist der Financial Service Agency, die danach auch nichts mehr zu beanstanden hatte.

Nicht der erste große Diebstahl an einer japanischen Kryptobörse

Der Vorfall reiht sich in eine Kette von Diebstählen bei in Japan ansässigen Kryptobörsen ein.

Erst im September 2018 wurden 6,7 Milliarden Yen von der Zaif-Börse der Tech Bureau Corp gestohlen.

Im Januar 2018 wurde von Coincheck Inc. 58 Millionen Yen gestohlen. Dieser Vorfall veranlasste die japanische Regierung, die Regelungen für die Unternehmen zu verstärken.

Trotzdem wurden 2018 mehr als 70 Milliarden Yen an Kryptowährung in Japan gestohlen.

Quelle: MA

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück