Stats

Anzeige
Home News 3,85 Millionen Menschen lernen Japanisch außerhalb von Japan

Zahl steigt deutlich an

3,85 Millionen Menschen lernen Japanisch außerhalb von Japan

Ungefähr 3,85 Millionen Menschen haben 2018 in insgesamt 18.604 Einrichtungen außerhalb Japans Japanisch gelernt.

Laut einer Umfrage der Japan Foundation, einer von der japanischen Regierung unterstützten Organisation die an internationalen Kulturaustauschprogrammen arbeitet, ist die Zahl seit der letzten Umfrage 2015 alleine in Vietnam um das 3,7-fache gestiegen.

Auch die Zahl der Länder, in denen japanisch unterrichtet wird, stiegt an

Die Zahl der japanischen Lehrer im Ausland stiegt um 5,2 Prozent auf 3.846.733 Menschen. Insbesondere in Vietnam nahm die Anzahl um 169 Prozent zu.

Laut der Umfrage wird mittlerweile in 142 Ländern japanisch unterrichtet. Das sind fünf Länder mehr als noch 2015.

LESEN SIE AUCH:  Vermieter in Japan bieten Sprach- und Kulturkurse für ausländische Mieter an

Die Anzahl der japanischen Sprachinstitute im Ausland stieg gegenüber 2015 um 15 Prozent. Von den insgesamt 18.604 Instituten sind 2.2998 in Südkorea, gefolgt von Indonesien und China. Australien kommt auf Platz vier und die USA auf Platz fünf.

Vietnam und Myanmar mit dem stärksten Anstieg

„Die Zunahme in Vietnam und Myanmar spiegelt unsere Zusammenarbeit mit den Regierungen bei Maßnahmen zum Sprachunterricht sowie den Eintritt japanischer Unternehmen in diese Länder wider.“, sagte ein Vertreter der Japan Foundation.

Die Stiftung führt die Umfrage seit 1979 etwa alle drei Jahre durch.

Für die Umfrage wurden Fragebögen an 19.926 Universitäten und weiterführende Schulen gesendet, die Japanischunterricht anboten.

Bildungseinrichtungen für japanische Kinder wurden von der Umfrage ausgeschlossen.

MA

Anzeige
Anzeige