Stats

Anzeige
Home News 50 Luxushotels von Weltklasse sollen ausländische Touristen nach Japan locken

50 Luxushotels von Weltklasse sollen ausländische Touristen nach Japan locken

Luxus für das gehobene Klientel

Japan erlebt einen Touristenboom, auch wenn er etwas nachgelassen hat, doch im Land fehlt es besonders an Hotels.

Darauf haben sich bereits Immobilienkonzerne und Hotelbetreiber eingestellt und suchen zurzeit nach Standorten, um Hotels zu bauen.

Vermögende Touristen als neues Ziel

Die japanische Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 jährlich 60 Millionen Touristen in das Land zu locken. Doch die Regierung zielt auch auf vermögende Touristen ab und hat dafür nun angekündigt, dass 50 Luxushotels der Weltklasse subventioniert werden sollen.

Mehr zum Thema: 
Kyoto veröffentlicht Maßnahmenpaket, um die Einwohner vor den Massen an Touristen zu schützen

Die Regierung hofft, dass neue Weltklasse-Hotels an rund 50 Standorten entstehen, indem sie Hotelentwicklungsprojekte durch ein Darlehensprogramm unterstützt, das in einem neuen Konjunkturpaket enthalten ist, sagte Kabinettschef Yoshihide Suga auf einer Pressekonferenz.

Darlehen und Investitionen sollen Luxushotels entstehen lassen

Japan habe nicht genug Hotels mit Suiten, um wohlhabenden Besuchern gerecht zu werden, so Suga während seines Besuchs in Mashiki, Präfektur Kumamoto, das im April 2016 von starken Erdbeben heimgesucht wurde.

„Wir werden finanzielle Hilfe durch die japanische Entwicklungsbank anbieten, indem wir ein fiskalisches Investitions- und Darlehensprogramm zur Unterstützung der Hotelentwicklung einsetzen.“

TJT

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here