Anzeige
HomeNachrichten aus Japan50 Prozent der älteren Japaner trinken mehr Alkohol als empfohlen

50 Prozent der älteren Japaner trinken mehr Alkohol als empfohlen

Das Gesundheitsministerium Japans präsentierte am Sonntag eine Studie, in der das Trinkverhalten von etwa 150.000 Menschen, die 65 Jahre oder älter sind, untersucht wurde. Die Daten stammen dabei von der Studie „National Livelihood Survey“ des Ministeriums, die 2013 durchgeführt wurde.

Anzeige

Dabei fand man heraus, dass die Hälfte der Männer dieser Altersklasse mehr als die von der Regierung empfohlene Alkoholmenge von 0,5 Litern Bier pro Tag trinkt. Etwa 5 Prozent der Männer trinken dreimal so viel Alkohol pro Tag wie empfohlen. Bei den Frauen im gleichen Alter sind es ein Viertel, die die für sie empfohlenen 20 Milligramm an Alkohol pro Tag überschreiten.

Die Forschungsgruppe wurde von Nanako Tamiya, ein Professor der Universität Tsukuba, geleitet. Die Gruppe vermutet, dass sich viele ältere Menschen einfach nicht bewusst sind, wie viel Alkoholkonsum angemessen ist. Tamiyas Kollege Hirokazu Tachikawa, ebenfalls Dozent an der Universität Tsukuba, fügte hinzu: „Wir können nicht sagen, dass ältere Menschen nicht trinken sollten. Aber bitte achten Sie darauf nicht zu viel zu trinken“.

Doch nicht nur ältere Menschen trinken übermäßig. Generell ist der Alkoholkonsum in Japan überdurchschnittlich hoch. Dies liegt daran, dass Alkohol bei Japanern einen noch höheren Gesellschaftswert besitzt als bei uns in Deutschland. Oft ist das Trinken eine der wenigen Möglichkeiten, die sonst sehr starren gesellschaftlichen Normen und Hierarchien für einen Moment zu vergessen.

Anzeige

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel