Stats

Anzeige
Home News 61 Menschen während Mountainbike-Rennen von Hornissen gestochen

61 Menschen während Mountainbike-Rennen von Hornissen gestochen

Am Sonntag wurden in der japanischen Präfektur Nagano 61 Menschen von Hornissen gestochen. Sie waren dabei, ein Mountainbike-Rennen auszutragen.

Laut den Organisatoren des Rennens erfolgte die Hornissen-Attacke in Matsumoto City. Doch keiner der Teilnehmer sei ernsthaft verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden. Die gestochenen Personen erhielten vom Rettungspersonal, dass für das Rennen in Bereitschaft stand, eine Erstversorgung.

Angeblich sollen sogar die meisten der betroffenen Personen das Rennen nach der Behandlung weiter fortgesetzt haben. Nach den Attacken der Hornissen untersuchten die Organisationen das Gelände. Sie fanden an einem Geländerpfosten, rund 4 Kilometer vom Startpunkt des Rennens entfernt, ein Gebilde, das wie ein Hornissennest aussah.

Die Organisationen sagten, dass sie sich der Existenz des Nestes nicht bewusst waren. Sie werden dafür sorgen, dass so etwas nicht wieder passieren kann. Die japanischen Hornissen sind deutlich größer als ihre europäischen Verwandten. Daher ist es erstaunlich, dass keiner der gestochenen Personen in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Quelle: NHK
Bild: Commons Wikimedia

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige