Stats

Anzeige
Home News 61 Prozent der Südkoreaner machen die japanische Regierung für die diplomatischen Probleme...

61 Prozent der Südkoreaner machen die japanische Regierung für die diplomatischen Probleme verantwortlich

Japan immer unbeliebter in Südkorea

Insgesamt 61 Prozent der Südkoreaner machen die japanische Regierung allein für die diplomatischen Spannungen zwischen den beiden Ländern verantwortlich.

Das zeigt eine am Freitag veröffentlichte Umfrage des Forschungsunternehmens Gallup Korea. 17 Prozent der Befragten gaben an, dass die südkoreanische Regierung verantwortlich sei, 13 Prozent sehen die Schuld bei beiden Regierungen.

Südkoreas Regierung in der Kritik

Unter den Anhängern der Liberty Korea Party, der größten Oppositionspartei in Südkorea, gaben 40 Prozent an, dass Seoul für die Spannungen die Verantwortung trägt. Mehr als 22 Prozent gaben an, dass die Schuld in Tokyo zu suchen ist.

Das Ergebnis deutet darauf hin, dass die südkoreanische Regierung von Präsident Moon Jae-in in Bezug auf die diplomatischen Spannungen im eigenen Land unter starker Kritik steht.

Die Umfrage ergab auch, dass nur 12 Prozent der Befragten einen positiven Eindruck haben. Das ist der niedrigste Wert seit Beginn der Berechnung im Jahr 1991. 77 Prozent gaben an, dass sie keinen guten Eindruck von dem Land haben.

41 Prozent haben allerdings einen positiven Eindruck von Japanern, 43 Prozent ist der Eindruck negativ.

Japan ein beliebtes Reiseziel für Südkoreaner

Japan gehörte bis zur erneuten Eskalation der politischen Spannungen zum beliebten Reiseziel der Koreaner. 2018 reisten 7,5 Millionen Südkoreaner nach Japan.

Auch für Japan ist Südkorea dank K-Pop und Mode ein beliebtes Reiseziel.

Ob dieser Trend allerdings anhalten wird, ist, anhand der Tatsache, dass die Regierung von Japan mit der Regierung von Südkorea um Fragen der Entschädigung für Zwangsarbeiter im Zweiten Weltkrieg streiten, unklar.

Bereits wenige Tage nach dem Inkrafttreten der Exportbeschränkungen verloren Südkoreanische Reiseunternehmen an den Börsen an Wert. Auch wird der Boykott-Aufruf für Produkte aus Japan in Südkorea immer lauter.

Quelle: AS

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück