Stats

Anzeige
Home News Act Age wird nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung von Minderjährigen eingestellt

Autor wurde von Polizei wegen Anschuldigung bereits festgenommen

Act Age wird nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung von Minderjährigen eingestellt

Einer der aktuellsten internationalen Manga-Aufsteiger ist Act Age von Tatsuya Matsuki und Shiro Usazaki. Die Reihe gehört zurzeit zu den beliebtesten neueren Titeln in Japan und hat auch bereits die englischsprachigen Fans erobert. Nun setzte die Weekly Shonen Jump der Reihe ein abruptes Ende. Grund ist die Festnahme von Matsuki wegen der sexuellen Belästigung von Minderjährigen.

Am Samstag bestätigte die Redaktion des Magazins in einem Statement, dass sie die Anschuldigungen gegenüber Matsuki sehr ernst nehmen. Sie wollen deswegen angemessen reagieren und bestätigten, dass in der Ausgabe 36/37 das letzte Kapitel des Manga erscheinen wird.

Magazin kommt sozialer Verantwortung nach

Die Shonen Jump entschuldigt sich dafür bei den Lesern, welche die Reihe unterstützen und bedauerte die Absetzung. Es sei für sie als Magazin in ihrer sozialen Verantwortung unhaltbar die Reihe nach dem Vorfall noch weiterzuführen. Ebenfalls tue es ihnen für die Zeichnerin Usazaki leid. Shonen Jump bietet ihr die volle Unterstützung an und ermutigt sie bei ihren neuen Projekten.

Mehr zum Thema:  Tokyo Bezirksgericht hebt Freispruch für Arzt im Fall von sexueller Belästigung auf

Matsuki wurde am 8. August wegen der Belästigung von Minderjährigen von der Polizei Tokyo festgenommen. Ihm wird laut NHK vorgeworfen, dass er sich am 18. Juni um etwa 20 Uhr auf seinem Fahrrad einer Mittelschülerin genähert hat, die er beim Vorbeifahren unsittlich anfasste.

Anschließend floh er mit dem Rad. Das belästigte Mädchen ging selbst sofort zur Polizei und meldete den Vorfall. Auswertungen von Überwachungskameras ergaben zusätzlich, dass etwa eine Stunde später eine weitere Schülerin in der gleichen Gegend auch von einem Mann belästigt wurde, der auf Matsukis Beschreibung passte.

Autor bleibt in Polizeigewahrsam

Der 29 Jahre alte Autor stritt bei der Befragung die Vorwürfe nicht ab. Nach eigenen Angaben seien die Anschuldigungen an sich nicht inkorrekt. Weitere Details sind zu den bisherigen Ermittlungen nicht bekannt. Matsuki befindet sich jedoch weiterhin in Polizeigewahrsam und der Fall wird weiter untersucht.

Act Age erschien erstmals Januar 2018 in der Weekly Shonen Jump und wurde in 12 Bänden über den Verlag Shueisha veröffentlicht. Die Reihe kommt bereits auf mehr als drei Millionen verkaufte Exemplare und war für den Kodansha Manga Award nominiert. Zurzeit wird dazu an einer Bühnen-Adaption gearbeitet. Im Englischen erscheint die Reihe digital zeitgleich über Viz Media und MANGA Plus. In Deutschland ist der Manga bisher nicht lizenziert worden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren