Anzeige
HomeNachrichten aus JapanÄltester bengalischer Tiger Japans in Zoo gestorben

Ältester bengalischer Tiger Japans in Zoo gestorben

Als ältester bengalischer Tiger Japans war Hiro bekannt und beliebt. Am vergangenen Freitag ist er im Ikeda Zoo der Stadt Okayama gestorben. Er wurde 24 Jahre alt und war damit der älteste Tiger seiner Art in Japan. Das menschliche Äquivalent dazu wären in etwa 100 Jahre.

Anzeige

Hiro konnte seit letzter Woche Donnerstag nicht mehr stehen und wurde am nächsten Tag tot aufgefunden. Zur Zeit geht man von einer natürlichen Todesursache aus.

Der Tiger wurde 1993 im Zoo von Okayama geboren und wurde vor 2 Jahren als der älteste seiner Art in Japan klassifiziert.

Laut der Zooangestellten ist die Abschiedszeremonie für Hiro am kommenden Samstag geplant. Die Rasse der bengalischen Tiger ist nach wie vor vom Aussterben bedroht.

Anzeige
Anzeige