Anzeige
HomeNachrichten aus JapanAffe am Tokyoter Flughafen eingefangen

Niemand verletzt, leichter Sachschaden

Affe am Tokyoter Flughafen eingefangen

Tierische Aufregung auf dem Gelände des Flughafens Haneda in Tokyo: Dort ist am Mittwoch ein Affe gefangen worden. Die Mitarbeiter vermuten, dass es sich dabei um ein wildes Exemplar gehandelt hat.

Anzeige

Ein Flughafenmitarbeiter sah den Affen zuerst am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr morgens in einem Flugzeughangar.

Affe biss einige Drähte durch, blieb aber unverletzt

Der Affe bewegte sich dann in ein nahegelegenes Gebäude, das Japan Airlines gehört. Er betrat einen Raum, der für die Reparatur von Flugzeugteilen genutzt wird.

LESEN SIE AUCH:  Affe in der Innenstadt von Fukuoka sorgt für Chaos

Dort wurde das Tier etwa fünf Stunden später von Polizeibeamten eingefangen. Es wurde niemand verletzt. Auch die Flugzeugteile in dem Raum wurden nicht beschädigt. Der Affe hatte jedoch einige Drähte der für die Reparaturen verwendeten Geräte durchgebissen.

Behörden entscheiden über weiteres Schicksal

Der Arbeiter, der die Behörden benachrichtigte, äußerte sich schockiert darüber, dass der Affe seinen Weg in einen Flughafen in Tokyo gefunden hatte.

Anzeige

Es ist unklar, ob es sich bei dem gefangenen Tier um den Affen handelt, der seit letztem Monat wiederholt in Tokyo gesehen wurde. Das Schicksal des Affen wird von den Behörden im Bezirk Ota entschieden. Dort befindet sich der Flughafen.

Anzeige
Anzeige