Anzeige

Age of Empires: Definitive Edition – Microsoft entschädigt Vorbesteller

Vor Kurzem gab Microsoft bekannt, dass das Release von Age of Empires: Definitive Edition verschoben wird, dass die Vorbesteller jedoch nicht entschädigt werden.

Da aber offensichtlich einige Fehler passierten und das Release sehr kurzfristig verschoben wurde, haben sich das Entwicklerstudio Forgotten Empires und Microsoft entschieden, zumindest manche Fans zu entschädigen. Genauer geht es um die Fans, bei denen das Geld für das Game bereits vom Konto abgebucht wurde. Das Entwicklerstudio gab auch bekannt, dass sie das Geld auf die Konten der Betroffenen zurücküberweisen werden.

Die Definitive Edition ist ein Remaster des Klassikers, der bereits 1997 veröffentlicht wurde. Ursprünglich sollte das Game am 19. Oktober 2017 veröffentlicht werden, doch wenige Tage davor wurde das Release-Datum auf einen unbekannten Termin verschoben. Bisher steht nur fest, dass das Spiel 2018 veröffentlicht wird. Wie genau die beiden Unternehmen die betroffenen Fans entschädigen wollen, wird in einer E-Mail stehen, die diese erhalten.

Allerdings soll die Mail ein Code für Rise of Nations: Extended Edition beinhalten, das den wartenden Fans die Zeit bis zum Release etwas verkürzen soll. Außerdem sollen alle Vorbesteller einen sicheren Platz in der Closed Beta erhalten. Wann diese aber stattfindet, wurde genauso wenig bekannt gegeben, wie ein neuer Release-Termin für Age of Empires: Definitive Edition.

Age of Empires: Definitive Edition auf Amazon vorbestellen.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japan schlägt sanftere Töne gegenüber Russland und Nordkorea an

Im neuen jährlichen Bericht über Japans Außenpolitik, ist der Ton gegenüber Russland und Nordkorea deutlich sanfter geworden. Auch die Beziehungen zu China seien wieder...

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück