Aichi-Männer besaßen die größten Arme der Jomon-Zeit

Bei Ausgrabungen von Knochen prähistorischer Menschen stellten Forscher Erstaunliches fest: Von allen Bevölkerungsgruppen der Jomon-Zeit (ca. 8000 v. Chr. – 300 v. Chr.) wiesen die Männer der Bewohner der Präfektur Aichi die größten Armknochen auf.

Die Knochen gehörten zu Männern, die in einer Siedlung auf der Halbinsel Atsumi lebten. Sie wiesen im Vergleich zu anderen menschlichen Knochenfunden in Japan die dicksten Oberarmknochen auf. Das entdeckten Anthropologen aus Tokyo. Sie gehen davon aus, dass die massiven Knochen ein Resultat der Lebensweise dieser Menschen sind.

Die Menschen aus Atsumi waren aktive Fischer. Man entdeckte Überreste von großen roten Meerbrassen und Seelöwen, die normalerweise nur weit im Meer zu finden sind. Daher nehmen die Forscher an, dass die Gruppe aktive Seefahrt betrieb und somit weiter draußen im Meer ihre Nahrung suchte.

Die Forschergruppe analysierte die Gebeine von 797 Menschen, die in der Jomon-Zeit lebten. Dabei deckten sie ein Gebiet von der Präfektur Hokkaido bis nach Okinawa ab. Speziell untersuchten sie dabei die Oberarmknochen der Überreste. So fanden die Forscher auch bei 22 männlichen Knochen aus der Präfektur Nara erstaunlich große Armknochen. Die Bewohner der Gegend transportierten auf dem Seeweg ein bestimmtes Gestein zwischen den Präfekturen Nara und Osaka. Allerdings gab es für die Atsumi-Gemeinschaft keinen Hinweis auf derartige Langstreckenexpeditionen, daher die Fischerei-Theorie. Daneben zeigen Studien, dass die Küstenbewohner der Jomon-Zeit allgemein stärkere Oberarmknochen aufzeigten als die Bewohner des Landesinneren.

Quelle: Asahi Shimbun

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück