Stats

Anzeige
Home News Akita Omoriyama Zoo kündigt neuen Trick des Seelöwen Maya an

Akita Omoriyama Zoo kündigt neuen Trick des Seelöwen Maya an

Rechtzeitig zum Akita Kanto Festival hat der Seelöwe Maya des Akita Omoriyama Zoos einen neuen Trick erlernt. Doch durch die nun beginnende Paarungszeit mussten die Vorstellungen vorerst verschoben werden.

Der 20-jährige Seelöwe lernte, einen Laternenpfahl auf der Nase zu balancieren. Dies schaffte er, indem er die Fähigkeiten von Festivalkünstlern nachahmte, die größere und schwerere Bambuspfähle mit Laternen auf ihren Hüften, Schultern und der Stirn balancierten. Für den Seelöwen wurde eine 165 Zentimeter hohe Stange angefertigt.

Diese besitzt vier bis zu 98 Zentimeter lange horizontale Streben, die 10 Laternen tragen. Unter der Leitung des Zoowärters erlernte Maya die Technik, nachdem sie seit Ende März zweimal täglich bis zu 10 Minuten geübt hat. Doch durch die Paarungszeit ist nun nicht klar, ob der Seelöwe wirklich während dem Akita Kanto Festival auftreten kann. Das Festival, eines der drei Hauptfeste der Region Tohoku, findet an dem 3. August für vier Tage statt.

Bereits seit dem 14. Juli sollte Maya sein Können zeigen, doch die Zoomitarbeiter mussten die Auftritte nun erst einmal abbrechen. Ab wann Maya wieder auftreten wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Quelle: Asahi Shimbun

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück