Stats

Anzeige
Home News ANA eröffnet am Flughafen Tokyo/Narita eine neue, von Kengo Kuma gestaltete Lounge

ANA eröffnet am Flughafen Tokyo/Narita eine neue, von Kengo Kuma gestaltete Lounge

Neue Lounge soll Passagieren überragenden Komfort bieten

Die japanische Fluggesellschaft ANA eröffnet Ende März eine neue, hochmoderne Lounge im Tokyoter internationalen Flughafen Narita.

Die Lounge wird die dritte des japanischen Marktführers am Narita Airport sein und unterstreicht die kontinuierliche Investition der Airline in die Produktqualität ihrer Drehkreuze in der japanischen Hauptstadt.

Neue Lounge im Terminal 1

Die neue Lounge befindet sich im Terminal 1 im Satelliten 2. Sie wird den Komfort für diejenigen Passagiere wesentlich verbessern, die von den Gates 21 bis 25 abfliegen. Außerdem wird sie auch von Passagieren genutzt werden können, die von den Außenbereichen des Satelliten mit dem Bus zum Flugzeug fahren.

Die neue Lounge wurde von dem renommierten japanischen Architekten und Designer Kengo Kuma gestaltet, der auch die Umsetzung in der Bauphase überwacht. Das Konzept für die Lounge folgt der japanischen Philosophie des „Ichigo ichie“, was übersetzt so viel wie „Schätze jede Begegnung, als ob sie nur einmal im Leben stattfände“ bedeutet.

Mehr zum Thema: 
Japanische Airline ANA erhält dritten Flying Honu Airbus A380

Sie ist mit den traditionellen Wandpaneelen, „Yamato-kabe“, aus Holz aufgewertet, die eine helle, warme und entspannte Atmosphäre schaffen. Kengo Kuma hat in der jüngsten Vergangenheit auch die Renovierung der ANA-Lounges an den Flughäfen Chitose, Itami, Fukuoka und Okinawa umgesetzt.

Der vielfach ausgezeichnete Stararchitekt entwarf auch die neuen THE Suite First Class- und THE Room Business Class-Sitze, die aktuell auf ausgewählten internationalen Flügen eingeführt werden.

Lounge bietet Passagieren überragenden Komfort

„Wie andere ANA-Lounges, die in den letzten Jahren renoviert wurden, bietet auch diese neue Lounge den Passagieren überragenden Komfor.t“, erklärte Hideki Kunugi, Executive Vice President der ANA. „Unsere Gäste, die Asien bereisen, erwarten einen einfachen, schnellen Zugang zu einer attraktiven Lounge. Und für uns ist das ein Teil unserer Philosophie: ANA steht für japanische Gastfreundschaft und größtmöglichen Komfort für die Passagiere.“

Neben ihrem eleganten Design wird die Lounge mit einem breiten Angebot an Speisen und Getränken die einzigartige Gastfreundschaft der ANA betonen.

Der Selbstbedienungsbereich bietet eine große Auswahl und an einer Nudelbar können die Gäste zusätzlich japanischen Ramen ordern. Die Lounge ist rollstuhlgerecht und bietet zudem barrierefreie Sitzbereiche.

Die Ergänzung des Lounge-Angebots am Narita Airport ist ein weiteres Element des weitreichenden Engagements von ANA, das Reiseerlebnis der Passagiere sowohl in der Luft als auch am Boden immer weiter zu verbessern.

Pressemitteilung

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here