Anzeige
HomeNachrichten aus JapanASA Seaside Railway testet DMV-Fahrzeuge in Japan

Erster Test erfolgreich

ASA Seaside Railway testet DMV-Fahrzeuge in Japan

Die ASA Seaside Railway hat in Japan ein DMV-Fahrzeug getestet, das sowohl auf der Schiene als auch auf der Straße fahren kann.

Anzeige

Der Test lief zwischen der Station Awa-Kainan und Kaifo ab und sollte zeigen, wie sich der Kleinbus auf der Stecke verhält.

DMV wechselt innerhalb von 15 Sekunden von Straße auf Schiene

In der Kainan Station wurde ein spezieller Bereich eingerichtet, in dem das Modul des Fahrzeuges gewechselt wird. Der Wechsel dauerte etwa 15 Sekunden und das DMV-Fahrzeug war bereit, auf den Schienen zu fahren.

LESEN SIE AUCH:  Romantik-Zug zeigt Besuchern die Schönheit des Herbstes in Kyoto

Um zu überprüfen, ob das DMV im Betrieb Probleme macht, wurde sehr langsam durch die Gegend gefahren.

Toyoki Ihara, Geschäftsführer der ASA Seaside Railway Corp., das die Strecke betreibt, beobachtete den Test und sagte später: „Ich bin beruhigt, dass wir zum ersten Mal bestätigt haben, dass es ohne Probleme läuft. Wir möchten sehr gerne, dass die Leute kommen und es ausprobieren.“

Anzeige

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Hilfe für ältere Menschen

Das Unternehmen hofft, dass der DMV den Tourismus in der Region ankurbelt und auch älteren Einwohnern hilft, indem er sicherstellt, dass sie reisen können, ohne zwischen Bussen und Bahnen umzusteigen, wenn sie unterwegs sind. Da es derzeit kein Unternehmen gibt, das DMV-Dienste anbietet, könnte der Einsatz der Fahrzeuge auf der ASA Seaside Railway zudem eine Weltneuheit sein.

Die ASA Seaside Railway Corp. beabsichtigt, den Dienst zwischen der Awa-Kainan Station und der Kannoura Station in der Stadt Toyo in der Präfektur Kochi im Geschäftsjahr 2020 in Betrieb zu nehmen.

Anzeige
Anzeige