Stats

Anzeige
Home News Astronaut aus Japan erreicht die ISS

Astronaut aus Japan erreicht die ISS

Drei Besatzungsmitglieder eines russischen Raumschiffes, darunter der japanische Astronaut Takuya Onishi, haben die Internationale Raumstation erreicht. Sie führen dort eine 4-monatige Forschungsmission durch.

Die Sojus hat am Samstag um kurz nach 04:00 UTC an die Raumstation angedockt. Zwei Tage zuvor ist sie von der Kosmodrom Baikonur in Kasachstan gestartet.

Die Astronauten konnten die Station 2 Stunden und 50 Minuten später betreten, nachdem sie sich vergewissert haben, dass in dem Bereich zwischen der Sojus und der ISS keine Luftlecks gibt.

Onishi wurde von einer freundlichen ISS-Crew begrüßt. Anschließend sprach er mit japanischen Beamten, die sich in dem russischen Missionskontrollzentrum in einem Vorort von Moskau befanden.

Onishi dankte ihnen für ihre Hilfe. Er sagte, die Reise zur ISS verlief glatter und war bequemer als erwartet. Er versprach, dass er auf der ISS sein Bestes geben wird.

Während seines Aufenthaltes wird Onishi bei Forschungen an Nagern helfen. Dadurch sollen neue Informationen über den Alterungsprozess gewonnen werden.

Onishi hofft, dass die langfristige Mission ein erster Schritt ist, eine bemannte Mission zum Mond und zum Mars zu senden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige