Stats

Anzeige
Home News Atomkraftwerk in der Präfektur Miyagi darf wieder ans Netz gehen

Atomkraftwerk in der Präfektur Miyagi darf wieder ans Netz gehen

Reaktor 1 wird stillgelegt

Der Reaktor 2 des Atomkraftwerks Onagawa in der Präfektur Miyagi darf wieder ans Netz gehen.

Der Reaktor wurde durch das Erdbeben und den Tsunami 2011 beschädigt und erfüllt nun laut Japans Atomaufsicht alle Auflagen. Der Betreiber Tohoku Electric Power Co. hatte weitere Maßnahmen gegen Katastrophen ergriffen, darunter eine höhere Ufermauer.

Zweiter Reaktor nach 2011 geht wieder ans Netz

Der Reaktor ist der zweite Atomreaktor, der durch die Katastrophe 2011 beschädigt wurde und nun wieder ans Netz geht.

Die Atomkraftwerke in den Städten Onagawa und Ishinomaki müssen noch die Maßnahmen zur Katastrophenbekämpfung abschließen und die Genehmigung für einen Neustart erhalten.

Experten rechnen damit, dass beide Kraftwerke 2020 noch offline bleiben.

Tohoku Electric hat für die erforderlichen Maßnahmen 340 Milliarden Yen eingeplant. Der größte Teil wird für eine 800 Meter lange Mauer verwendet, die Tsunami bis zu 23,1 Metern standhalten soll.

Kosten für verschärfte Sicherheitsmaßnahmen hoch

Die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen um Terroranschläge abzuwehren werden ebenfalls einen großen Teil der veranschlagten Kosten benötigen.

Die 11 Energieversorger in Japan rechnen, dass alleine die Umsetzung der verschärften Sicherheitsstandards in den 11 Reaktoren in Japan mehr als 5,38 Billionen Yen kosten werden.

Das Werk in Onagawa wurde durch das Beben der Stärke 9,0 im März 2011 getroffen. Durch das Beben wurde eine Notabschaltung ausgelöst.

Tohoku Electric beantragte im Dezember 2013 eine Sicherheitsüberprüfung für den Reaktor Nr. 2  und durch dessen Neustart könnte der Energieversorger jährlich Brennstoffkosten in Höhe von 35 Milliarden Yen eingespart werden. Der Reaktor Nr. 1 soll stillgelegt werden, während das Unternehmen überlegt, ob er die Genehmigung zum Neustart des Reaktors Nr. 3 einholen soll.

Kyodo

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück