Stats

Anzeige
Home News Auto kollidiert mit Müllwagen – Mutter und ihre 3-jährige Tochter getötet

Auto kollidiert mit Müllwagen – Mutter und ihre 3-jährige Tochter getötet

Am Freitag kollidierte in Tokyo ein Auto mit einem japanischen Müllwagen. Dabei starben eine Frau und ihre kleine Tochter. Acht weitere Menschen wurden verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen Mittag zwischen der U-Bahn-Station Higashi-Ikebukuro und der Station von Toshima. Das berichtete der japanische Fernsehsender Fuji TV. Die Polizei berichtet, dass ein Auto, gefahren von einem 87-jährigen Japaner, zuerst einen Fußgänger überfuhr. Nach einer weiteren Strecke von 70 Metern, stieß das Auto mit einem Müllwagen zusammen. Die schlingernden Fahrzeuge rissen weitere Menschen auf der Kreuzung mit. Anschließend kippte der Laster auf die Seite, wo er liegen blieb.

Die 31-jährige Mutter, Mana Matsunaga, und ihre kleine Tochter Riko (3 Jahre alt) fuhren mit ihrem Fahrrad und wurden ebenfalls erfasst. Beide wurden ins Krankenhaus eingeliefert, wobei sie bereits bewusstlos waren. Am Abend des gleichen Tages verstarben dann beide. Der LKW-Fahrer, der Fahrer des Autos und seine Frau sowie fünf weitere Fußgänger erlitten schwere Verletzungen.

Ein Augenzeuge berichtet, dass das Auto viel zu schnell fuhr, als es mit dem ersten Fußgänger kollidierte. Aufnahmen einer Dashcam auf dem Armaturenbrett zeigen eine Strecke von 150 Metern, auf der das Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Der Fahrer erklärte der Polizei später, das Gaspedal seines Autos wäre blockiert gewesen und hätte nicht in seine ursprüngliche Position zurückgehen können.

Quelle: Japan Today

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here