Anzeige
HomeNachrichten aus JapanBarack Obama als Gast beim Staatsbegräbnis für Shinzō Abe erwartet

Begräbnis soll im September stattfinden

Barack Obama als Gast beim Staatsbegräbnis für Shinzō Abe erwartet

Die japanische Regierung plant im Moment das Staatsbegräbnis für den ehemaligen Premierminister Shinzō Abe. Zu den Gästen werden unter anderem der ehemalige US-Präsident Barack Obama gehören.

Anzeige

Auch der französische Präsident Emmanuel Marcon und die ehemalige deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel stehen auf der Gästeliste.

Staatsbegräbnis trotz großen Widerstands

Der russische Präsident Wladimir Putin wird an dem Begräbnis aller Voraussicht nach nicht teilnehmen, ob wohl Putin und Abe ein gutes Verhältnis zueinander pflegten.

LESEN SIE AUCH:  Japans Regierung ignoriert Kritik am Staatsbegräbnis für Shinzo Abe

Die japanische Regierung hält am Staatsbegräbnis für Shinzō Abe fest, obwohl es großen Widerstand in der Opposition und in der Bevölkerung gibt, da Abe zwar Japans dienstältester Premierminister war, aber auch einer der umstrittensten. Das Begräbnis ist für den 27. September geplant.

Anzeige

Eine Beerdigung im kleinen Rahmen fand bereits am 12. Juli statt, wenige Tage nach dem Attentat auf den 67-jährigen Politiker.

Obama anstelle von Biden

Wenn alle Würdenträger zusagen, plant Japans Premierminister vor und nach der Beerdigung Treffen mit einigen Gästen.

Im Jahr 2016 besuchte Obama als erster amtierender US-Präsident den Ort des US-Atombombenabwurfs auf Hiroshima, begleitet von Abe, der damals Premierminister war. Obama wird wahrscheinlich anstelle des derzeitigen US-Präsidenten Joe Biden teilnehmen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel