• News

Anzeige

Berühmte Schneewand-Route in Tateyama eröffnet

Die berühmte Schneewand-Route in Tateyama ist ein beliebtes Reiseziel, auch für ausländische Touristen. Nun begann die Touristensaison, wodurch auch die Route wieder eröffnet wurde.

Die Route zieht sich dabei durch das Tateyama-Gebirge in Zentraljapan. Dabei werden die Städte Tateyama und Omachi durch die Tateyama-Kurobe-Alpinroute verbunden. Während die Route im Winter geschlossen ist, wird sie im Frühjahr eröffnet. Die Touristen können die Gegend mit dem Bus oder der Seilbahn erkunden.

Die neue Route ist nach Eröffnung immer bis zum 30. November geöffnet. Dort können die Besucher einen geräumten Pfad bewandern, dessen Schneewände bis zu 17 Meter hoch sind. Dies ist der sogenannte Yuki no Otani Walk. Außerdem gab Kansai Electric Power Co. bekannt, von nun an batteriebetriebene Busse anstelle von Oberleitungsbussen für die Route zu verwenden.

Am Montag war der Weg für Touristen wegen Schneestürmen geschlossen. Der Busservice für einen Teil der Strecke zwischen Bijodaira und Murodo, beide in Tateyama liegend, wurde aufgrund von schlechtem Wetter vorübergehend eingestellt.

Es werden mit einer Million Touristen dieses Jahr gerechnet

Der Betreiber der Route rechnet mit einer Million Besucher, was einem Anstieg von 20.000 Touristen gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auch die ausländischen Besucher werden immer mehr.

Für das Freiräumen der Strecke werden immer drei Monate benötigt. Man hat die Wahl, die Route zu Fuß zu wandern, oder per Bus. Wählt man ersteres, muss man eine Stunde für die Strecke einplanen. Doch die Gegend ist nicht nur im Frühling ein Traum, auch an anderen Jahreszeiten lohnt sich ein Besuch. So gibt es im Sommer und Herbst ein Panorama des Chubu-Sangaku-Nationalparks zu besichtigen. Auch die anderen Wanderwege sind einen Blick wert.

Japans Schneemauer Route

Mainichi

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Traditionelle japanische Geta als lässiges Schuhwerk

Geta, die traditionellen japanischen Sandalen, kennt eigentlich jeder. Allerdings benötigt man etwas Übung um auf diesen Holzsandalen laufen zu können.Die Firma Lift Co., Ltd....

Auch interessant

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück