Stats

Anzeige
Home News Biergarten in Sapporo öffnet seine Türen für reduzierte Besucherzahl

Eigentlich sollte er schon im April eröffnen

Biergarten in Sapporo öffnet seine Türen für reduzierte Besucherzahl

Die Coronafälle in Japan steigen wieder stärker an, dennoch wurde am Freitag einer der größten Biergärten Japans in einem Park in der Stadt Sapporo im Norden des Landes eröffnet. Aufgrund der Pandemie wurde die Veranstaltung aber stark reduziert.

In normalen Jahren kommen zu den Veranstaltungen in dem Biergarten etwa 13.000 Menschen. Dieses Jahr hingegen hat der Biergarten nur eine Kapazität von etwa 250 Plätzen. Er wird daher „Mini-Biergarten“ genannt.

Besucher mussten reservieren

Die Besucher der Veranstaltungen mussten vorab Karten reservieren. So sollte die Zahl der Besucher reduziert werden, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Die Veranstaltung im Odori-Park im Zentrum von Sapporo auf Japans nördlichster Hauptinsel Hokkaido, einem beliebten Reiseziel, war im April wegen der Zunahme von Infektionen abgesagt worden.

Biergarteneröffnung als Test

Die Organisatoren beschlossen jedoch später, den Biergarten zu öffnen und ihn als Testfall für die Durchführung von Veranstaltungen inmitten eines „neuen Normals“ zu nutzen, das durch den Virusausbruch herbeigeführt wurde.

Mehr zum Thema:
Gerstensaft aus Japan – Abkühlung in Tokyos Biergärten

„Ich bin so glücklich, dass die Veranstaltung dieses Jahr stattfand, weil ich mich jedes Jahr darauf gefreut habe“, sagte Yuko Suzuki (40), eine selbständige Arbeiterin. „Das Bier schmeckt gut, besonders bei so schönem Wetter“, sagte Suzuki, die mit ihrer Freundin den Biergarten besuchte.

Desinfektion und Sicherheitsmaßnahmen

Im Rahmen seiner Bemühungen, den Andrang so gering wie möglich zu halten, verlangt der Veranstalter von allen Besuchern den Vorverkauf von Eintrittskarten. Auch andere Sicherheitsmaßnahmen, wie etwa eine gründliche Desinfektion bei jedem Besuch, werden ergriffen.

Der Biergarten wird bis zum 16. August geöffnet haben.

kyodo

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige