Stats

Anzeige
Home News Blue-Impulse ehrt medizinisches Personal in Japan

Flugshow über Tokyo

Blue-Impulse ehrt medizinisches Personal in Japan

Das Blue-Impulse-Akrobatikteam der japanischen Luftwaffe führte am Freitag einen Überflug über das Zentrum von Tokyo durch. Damit wollten sie Ärzten und medizinischem Personal, die im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie eine Vorreiterrolle gespielt haben, Respekt zollen.

Während der etwa 20-minütigen Show ab 12.40 Uhr kreisten sechs der Kampfjets des Teams zweimal in der Form einer Acht um die Innenstadt der Hauptstadt. Sie flogen auch über einige der Krankenhäuser, die Coronavirus-Patienten behandeln.

Respekt an medizinisches Personal

Nicht nur medizinisches Personal, sondern auch viele Tokyoter wurden gesehen, wie sie von den Straßen, von den Dächern der Gebäude und von Wohnanlagen aus mit den Händen zu den Jets winkten.

Mehr zum Thema:
Auch in Japan klatscht man nun für medizinische Mitarbeiter

Da die Körper der Jets zum Teil blau bemalt sind, wurde die Show mit der Kampagne „Light it Blue“ in Verbindung gebracht, die seit dem Ausbruch des Virus Ende letzten Jahres in vielen Teilen der Welt zu Ehren der Bemühungen des medizinischen Personals durchgeführt wurde.

Das Akrobatikteam führte zum ersten Mal seit dem 31. Mai 2014 einen Überflug in Tokyo durch, als es nach Angaben der Luftselbstverteidigungskräfte während einer Abschiedsveranstaltung des alten Nationalstadions auftrat.

kyodo

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige