• News
Home News Christen in Japan kritisieren die Aufstiegszeremonie des Kaisers
Anzeige

Christen in Japan kritisieren die Aufstiegszeremonie des Kaisers

Sprecher einiger christlichen Gruppierungen in Japan äußerten scharfe Kritik gegen die Zeremonien, die für die Inthronisierung des neuen Kaisers abgehalten wurden. Diese sollen gegen das Prinzip der Trennung von Kirche und Staat verstoßen.

Als Japans ehemaliger Kaiser Akihito abdankte, versammelten sich in Shinjuku eine Reihe von christlichen Organisatoren und hielten eine gemeinsame Pressekonferenz ab. Dabei beschwerten sich die Organisationen über die Aufstiegszeremonie, die am nächsten Tag stattfinden sollte um den neuen Kaiser in sein Amt zu heben.

Mehr zum Thema:  Neuer japanischer Kaiser besteigt den Chrysanthementhron

Laut den Sprechern ist der Amtsantritt eines neuen Kaisers zwar ein Ereignis von großer kultureller Bedeutung in Japan, aber hebt die Trennung zwischen Religion und Staat auf.

Nach dem shintoistischen Glauben ist Japans Kaiser der direkte Nachkomme der Sonnengöttin Amaterasu und daher selbst ein Gott in menschlicher Form.

„Zudem nimmt der Premierminister an der Zeremonie teil und hält auch eine Rede. Dies stelle eine Verletzung der grundlegenden Prinzipien der demokratischen Souveränität sowie der Trennung zwischen Religion und Staat dar, wie es die Verfassung von Japan eigentlich festlegt“, so ein Sprecher.

Laut den christlichen Gruppen zeigt dies, zusammen mit der zweiten Zeremonie, die im Oktober stattfinden wird, ein „Wiederaufleben des Staats Shinto“. Staat Shinto wird als Begriff für die starken wechselseitigen Einflüsse der Shinto-Doktrinen, einschließlich der absoluten Gottheit des Kaisers, und der Regierungspolitik während Japan in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, verwendet.

Der Kaiser in Japan verfügt allerdings über keine politische Macht. Er stellt eher eine Verbindung zu Japans Vergangenheit dar. Allgemein ist Japan ein Land, das Tradition mit der modernen Zeit verbindet und nicht beides stark voneinander trennt.

Quelle: AS, HK

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück