• News
Home News CO2-Dichte stieg 2018 erneut in Japan an und erreicht Rekordhoch
Anzeige

CO2-Dichte stieg 2018 erneut in Japan an und erreicht Rekordhoch

Seit Jahren will Japan mehr für den Umweltschutz tun und die Emission verringern. Doch die bisherigen Bemühungen scheinen nicht ausreichend zu sein. Die Japan Meteorological Agency gab am Donnerstag bekannt, dass die durchschnittliche CO2-Dichte an den Beobachtungspunkten ein neues Rekordhoch erreichte.

Die besorgniserregenden Werte verzeichneten die Wetteragentur an den drei Standorten Ofunato in Iwate, die Yonaguni-Insel in Okinawa und die Minamitorishima-Insel im Pazifik, die zu Tokyo gehört. Die Werte lagen in Ofunato bei 412 ppm, in Yonaguni bei 411,7 ppm und 409,4 ppm in Minamitorishima. Bei allen drei handelt es sich um neue Rekordwerte, was Experten sehr besorgt.

Seit Jahren steigt nämlich die CO2-Dichte an allen Standorten. Das UN Intergovernmental Panel on Climate Change Project gibt an, dass ein weltweiter Durchschnittswert von 420 ppm als Obergrenze zur Einschränkung des Temperaturanstieges ist. Alles darüber sorgt dafür, dass die Temperatur auf zwei Grad oder höher steigt, was fatale Auswirkung auf das Leben der Erde hätte. Da die Werte in Japan jedoch rasant steigen, befürchten Experten, dass sie den Maximalwert bereits in fünf Jahren überschreiten.

Wieso es zum Anstieg trotz Maßnahmen kommt, können sich viele nicht erklären. Beamte der Behörden sind sich jedoch sicher, dass vor allem der Verbrauch von fossilen Brennstoffen schuld ist. Sie fordern deswegen umgehend weitere Förderungen der Emissionssenkungen, um den Durchschnitt zu senken.

Quelle: NHK

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück